Blumenkönig gewinnt "Das Perfekte Dinner"

26.2.2021, 20:15 Uhr
Er kennt sich nicht nur mit Blumen aus, sondern überzeugte auch am Herd: Floristik-Unternehmer Frank Halbig (52) gewinnt

Er kennt sich nicht nur mit Blumen aus, sondern überzeugte auch am Herd: Floristik-Unternehmer Frank Halbig (52) gewinnt "Das perfekte Dinner", das diese Woche in Nürnberg stattfand. © TV Now

Diese Woche war fränkischer Zungenschlag beim „perfekten Dinner“ zu hören. Denn die beliebte Kochsendung des Senders Vox wurde aus Nürnberg ausgestrahlt. Svenja Scheumann, Nicole Zwick, Christopher Wesley, Sebastian Köchig und Frank Halbig bewiesen an fünf Abende ihr Kochtalent. Am Ende kürten die Teilnehmer Floristik-Unternehmer Halbig zum Sieger, knapp vor Olympionike Wesley.

Der 52-jährige, der von seiner Tochter zur Sendung angemeldet worden war, freute sich über den Titel-Gewinn, der auch mit 3000 Euro einhergeht. „Es war weniger Stress als in der Arbeit. Ich würde wieder mitmachen“, meinte er euphorisch. Mit Lachs, Rind und einer ausgefallen Blumendeko konnte er punkten.

Gericht eines anderen Kandidaten empört Zuschauer

Gedreht wurde bereits Ende letzten Jahres unter Corona-Sicherheitsbedingungen. Fernsehteam und Kandidaten wurden regelmäßig auf Covid 19 getestet. So war es möglich, dass sich die Runde ohne Masken treffen konnte.

Sänger Sebastian Köchig (37) servierte unter anderem Gänsestopfleber. Dafür hagelt es Kritik von den Zuschauern.

Sänger Sebastian Köchig (37) servierte unter anderem Gänsestopfleber. Dafür hagelt es Kritik von den Zuschauern. © TV Now

Kritik hagelte es dafür für Teilnehme Sebastian Köchig (37). Der Sänger im Opernchor des Staatstheaters servierte seinen Gästen unter anderem Gänsestopfleber. Deren Herstellung ist in Deutschland verboten, weil die Vögel dafür gequält werden. In der Runde der Kandidaten sei es kein großes Thema gewesen. Aber bei der Punktevergabe landete Köchig auf dem dritten Platz.

Keine Kommentare