-5°

Montag, 30.11.2020

|

Kleinsendelbach: Ortsdurchfahrt bis Ende 2021 dicht

Lange galt die Baustelle als Phantom: Sie kam einfach nicht. Nun sorgt sie für Entsetzen. - 12.11.2020 14:00 Uhr

Auf einer Strecke von über 900 Metern wird seit Sommer die Hauptwasserleitung in Kleinsendelbach erneuert. Die Bauarbeiten gehen noch bis Spätsommer 2021. Dann wird die Straße neu gemacht.

11.11.2020 © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


Ein bisschen war diese Baustelle ja zunächst ein Phantom: Jeder sprach davon, manch Pendler hatte gar ein wenig Angst vor der Komplettsperrung, sogar die Schilder waren schon aufgestellt – nur Bauarbeiten hatte sehr lange Zeit dann niemand gesehen.

Mittlerweile ist das anders, das Schreckgespenst hat sich bislang als nicht so schlimm erwiesen, wie es schien. Seit Ende Juni ist die Ortsverbindungsstraße durch Kleinsendelbach nun schon gesperrt – eine Durchfahrt war lange zumindest bis zur Autowerkstatt und meist sogar komplett dennoch möglich, wenn auch nicht erlaubt. Doch die Aussichten für Anwohner und Pendler sind nicht gut: Bis Winter 2021 bleibt die Strecke wohl immer wieder teils komplett gesperrt.

Bis 22. Dezember wird gebaut, dann ist Winterpause

Noch bis 22. Dezember, sagt Bauleiter Andreas Seifert von der Tiefbaufirma FT Fuchs aus Kammerstein, die die Wasserleitung in Kleinsendelbach erneuert, wird die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt sein. Dann geht es in die Winterpause, bis Ende Februar oder Anfang März – je nach Witterung, so Seifert – soll dann Bauabschnitt zwei folgen. Bis dahin wird der Ort wieder wie gewohnt passierbar sein.

Die Trinkwasserleitung war in die Jahre gekommen, immer häufiger kam es zu Wasserrohrbrüchen, so dass sich der Wasserzweckverband dazu entschied, die Hauptwasserleitung, die unter der Hauptstraße verläuft, austauschen zu lassen. Doch bis es endlich losgehen konnte, die Straße aufgerissen und die Bagger anrücken konnten, verzögerte sich der Baubeginn immer wieder. Von der Tiefbaufirma Fuchs war zu hören, dass sie auf einer anderen Baustelle bei Eichstätt unvorhergesehen auf Fels gestoßen war. Dort verlängerte sich die Baumaßnahme, in Kleinsendelbach waren zwar schon die Schilder aufgestellt, doch die Bauarbeiter noch nicht da.

Anwohner können Anschlüsse erneuern

Bilderstrecke zum Thema

Da schmolzen Frankens Oldtimer-Fans dahin

Bei der 1. Oldtimer Classic Rallye Fränkische Schweiz, veranstaltet vom Autohaus Macht in Eckental kamen die Liebhaber von Oldtimern aus mehreren Jahrzehnten voll auf ihre Kosten.


Nun wird auch den Anwohnern der Ortsdurchfahrt im Zuge der Bauarbeiten empfohlen, ihre Anschlüsse zur Hauptleitung zu erneuern. "Bis einen Meter ins Grundstück hinein werden die Kosten übernommen", sagt Andreas Seifert. "Danach kann man über die Kosten, die auf die Nutzer zukommen, keine pauschalen Aussagen treffen." Mal führen die Rohre durch den Garten und die dicke Sandsteinkellermauer, mal durch Beton oder Mauerwerk. "Das führt zu unterschiedlichem Arbeitsaufwand." Betroffen sind insgesamt, so Seifert, 41 Hausanschlüsse.

Pause bis Frühjahr

Zeit zum Überlegen haben die Anwohner ausreichend: drei bis vier Monate, sagt der Bauleiter, wird 2021 an Abschnitt zwei dann gewerkelt, bis die Ortsdurchfahrt von seiner Stelle freigegeben werden kann. Dann ist aber vermutlich noch keine Ruhe für Kleinsendelbach: Das Landratsamt plant, die Fahrbahndecke in diesem Zug über die kompletten rund 900 Meter Baustelle großflächig zu erneuern: "Wir fräsen, gleichen das Profil aus und erneuern die Oberfläche. Auch die Gemeinde hat vor, den Gehsteig gleich neu zu machen", sagt Dieter Els, Leiter des Tiefbauamts beim Landratsamt Forchheim.

Auf einer Strecke von über 900 Metern wird seit Sommer die Hauptwasserleitung in Kleinsendelbach erneuert. Die Bauarbeiten gehen noch bis Spätsommer 2021. Dann wird die Straße neu gemacht.

11.11.2020 © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


Zwar kann er nicht sagen, wie lang der Straßenbau genau dauern wird, zu rechnen sei aber, so Els "mit rund vier Monaten". Damit bleibt die Ortsdurchfahrt in Kleinsendelbach mindestens bis Winter 2021 weiter gesperrt.

CHRISTOPH BENESCH

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kleinsendelbach