Sonntag, 18.04.2021

|

Klimaliste will in Erlangen die Stellplatzsatzung abschaffen

Grund: Die Ansiedlung neuer Geschäfte wird beeinträchtigt - 17.09.2020 18:30 Uhr

Vor allem in der nördlichen Altstadt von Erlangen stehen viele Läden leer - und das zum Teil seit Jahren.

16.09.2020 © Harald Sippel


Die Hürden für Neugründungen sind allerdings hoch. Nicht nur aufgrund der zu erwartenden hohen Mietpreise. Existenzgründer in der Innenstadt sehen sich auch mit hohen Stellplatzablösen konfrontiert. Diese liegen laut der städtischen Stellplatzsatzung bei 15 000 Euro in der Nürnberger Straße und bei 11 500 Euro im restlichen Innenstadtbereich. Ein neuer Gastronomiebetrieb kommt so schnell auf 150 000 bis 200 000 Euro nur für Kfz-Stellplatzablösen. Bezahlt werden muss die Ablöse dabei nicht nur für Kraftfahrzeuge, sondern auch für Fahrräder.

Dringend Impulse gefragt

Hier setzt nun aber ein Antrag der Klimaschutzliste Erlangen an, den diese jetzt formuliert hat. Darin fordert die Klimaliste von der Stadt, "dringend Impulse für neue Ladenbesitzer und Gastronomen in der Innenstadt (zu) setzen und die Kfz-Stellplatzablöse abschaffen". Die Stadt stehe neuen Ladenbesitzern und Gastronomen im Weg, ist die Klimaliste überzeugt.

Auch insgesamt hält die Gruppierung die Stellplatzsatzung der Stadt Erlangen für nicht mehr zeitgemäß. 

Bilderstrecke zum Thema

Klopapier, Streaming, Onlinehandel: Diese Unternehmen profitieren von Corona

Viele haben nun jede Menge Zeit, da sie sowieso nicht ausgehen können. Aber heißt das auch, dass wir mehr online kaufen? In Zeiten von Corona leidet der Großteil der Unternehmen unter Umsatzeinbußen. Aber nicht alle. Eine Übersicht über all jene Branchen und Unternehmen, bei denen das Geschäft boomt.


"Die Stellplatzsatzung suggeriert", heißt es weiter, "dass mehr Geschäfte nur mit mehr Pkw möglich sind. Diese Annahme ist falsch, wie eine Vielzahl an Studien und Erfahrungen aus anderen Städten mittlerweile eindrucksvoll zeigen." Auch die Klimanotstandsstudie der Stadt Erlangen führe aus, dass nicht mehr, sondern deutlich weniger Kfz-Parkplätze gebraucht werden. Mit einer entsprechenden Anpassung der Stellplatzsatzung setze Erlangen damit auch ein "deutliches Signal", dass es die Zeichen der Zeit erkennt und den Klimanotstand ernst nimmt, so die Klimaliste weiter.

hör

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen