-0°

Dienstag, 13.04.2021

|

zum Thema

Neues Schnelltestzentrum für Erlangen

PCR-Tests sind aber weiterhin am Testzentrum Großparkplatz möglich - 01.03.2021 06:00 Uhr

Damit Angehörige von Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen ihre Lieben an Weihnachten besuchen konnten, mussten sie einen negativen Corona-Test vorweisen. Das BRK in Erlangen hatte dafür im Dezember einen Schnelltest angeboten.

27.12.2020 © Archivfoto: Klaus-Dieter Schreiter


Der Test ist das Ergebnis der Ausweitung des Corona-Testangebots der Stadt Erlangen, welche die Führungsgruppe Katastrophenschutz unter Leitung von Oberbürgermeister Florian Janik für Erlangerinnen und Erlanger beschlossen hat. Demnach richtet das Bayerische Rote Kreuz (BRK) Erlangen-Höchstadt auf seinem Gelände wie berichtet ein Schnelltestzentrum ein. Dieses wird Montag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Bilderstrecke zum Thema

Corona, Google und der Frühlingsanfang: Das ändert sich im März 2021

Ab März kleben auf vielen Elektrogeräten neue Energielabels und die Reihenfolge der Suchergebnisse auf Google wird sich ändern. Der Frühling startet offiziell und die Uhren werden auf Sommerzeit gestellt - alles, was sich im März ändert und wichtig wird, erfahren Sie hier!


Um lange Wartezeiten zu verhindern, können Interessierte im Internet unter www.brk-erlangen.de/schnelltests Termine vereinbaren. Für den Test samt kurzer Wartezeit sind etwa 30 Minuten einzuplanen. Zum Termin ist jeweils ein Personalausweis mitzubringen und eine FFP2-Maske zu tragen.

Schriftliche Bestätigung

Der Test selbst wird durch medizinisches Fachpersonal des BRK durchgeführt. Alle getesteten Personen erhalten eine schriftliche Bestätigung über Datum und Zeit der Testdurchführung und das Ergebnis.

Bilderstrecke zum Thema

Regulärer Betrieb im Impfzentrum Erlangen gestartet

Eine Hundertjährige war unter den ersten über 80-Jährigen, die im Impfzentrum Erlangen eine Erstimpfung bekommen haben. Das war im Impfzentrum für die Stadt und ERH der Start für die Impfung angemeldeter Impfwilliger.


Mit der Bestätigung ist auch der Besuch von Angehörigen, die in Alten- und Pflegeheimen wohnen, problemlos möglich.

Bilderstrecke zum Thema

Wie E-Werk-Mitarbeiter im Impfzentrum in Erlangen helfen

Anmelden, Aufklären, Impfen, Beobachten, Abmelden: In fünf Stationen geht es durch das Impfzentrum an der Sedanstraße in Erlangen. Mitarbeiter des Erlanger Kulturzentrums helfen vor Ort.


Daneben gibt es weiterhin das gemeinsame Testzentrum von Stadt und Landkreis am Großparkplatz, das vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB-Notfallhilfe) betrieben wird. Es ist wie bisher von Montag bis Freitag, 8 bis 16.30 Uhr, geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist hier über die kostenlose Telefon-Hotline möglich (08 00/1 44 00 00, Montag bis Samstag, 8 bis 18 Uhr). Hier werden weiterhin Abstriche von Mundrachen und Nasenrachen für einen sogenannten PCR-Test genommen.

Bilderstrecke zum Thema

Trotz Corona: Ansturm auf Ausflugsziele in Erlangen

Der Wald ist für viele Menschen ein Zufluchtsort geworden, um der Corona-Angst ein wenig zu entkommen. Manche Ausflugsziele in und um Erlangen werden dabei aber regelmäßig "überrannt".


PCR-Tests haben eine hohe Aussagekraft. Das Ergebnis liegt aufgrund des aufwendigeren Verfahrens erst nach rund 48 Stunden vor.

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen