Dienstag, 19.01.2021

|

Sieben Unfälle auf den Autobahnen rund um Erlangen

Autofahrer waren zum Teil viel zu schnell unterwegs - 13.01.2021 12:14 Uhr

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A3, kam es im Rückstau zu einem weiteren Crash zwischen einem Lkw und einem Kleinwagen. Verletzt wurde dabei aber niemand.

13.01.2021 © Klaus-Dieter Schreiter


Im Laufe des Vormittags gerieten fünf Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen und prallten gegen Schutzplanken und Leitpfosten. Bei einem Dreher in die Leitplanke erlitt ein Fahrer leichte Prellungen, die vom Hausarzt behandelt werden.

Unfall im Rückstau

Ein Lkw-Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen als er auf der A3 mit einem Sattelzug kollidierte, der einen Kran geladen hatte. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

In Folge des Unfalls kam es im Rückstau dann noch zu einem weiteren Unfall. Der Fahrer eines Kleinwagens hatte beim Spurwechsel einen neben ihm fahrenden Sattelzug übersehen. Verletzt wurde nach Angaben der Verkehrspolizei dabei aber niemand.

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen