11°

Freitag, 05.06.2020

|

zum Thema

Playmobil-Funpark: Mit Verspätung in die Freiluftsaison

Freizeitpark will Ende Mai öffnen - Besuchsregeln müssen noch festgelegt werden - 09.05.2020 11:15 Uhr

Noch muss der Playmobil-Funpark auf Besucher warten. Das Foto entstand vor einem Jahr. © Horst Linke


"Ab diesem Zeitpunkt hat die bayerische Staatsregierung mit den Lockerungen der Schutzmaßnahmen wegen Corona auch grünes Licht für die Öffnung von Freizeitparks gegeben", sagt Sybille Felix von der Playmobil-Pressestelle. Nähere Details zum verschobenen Saisonstart werden bekanntgegeben, sobald alle Maßnahmen und Sonderregeln rund um die Öffnung mit den Behörden abgestimmt sind. "In welcher Form der Besuch stattfinden kann, ist derzeit noch offen, diesbezüglich müssen wir noch um etwas Geduld bitten", so Felix. Letztlich geht es dem FunPark nicht anders als Kitas. Das Zielpublikum sind Kinder, sobald sie laufen können. Sie zu veranlassen, beim Wasserpanschen 1,5 Meter Sicherheitsabstand einzuhalten, dürfte schwierig sein.

Bilderstrecke zum Thema

Gastro, Kita, Sport: Diese Lockerungen gelten nun für Bayern

Nach wochenlangen Verboten und Beschränkungen hat das bayerische Kabinett eine weitreichende Lockerung der harten Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein vorsichtiges Öffnen," sagte Ministerpräsident Markus Söder. Folgende neue Maßnahmen sieht der Freistaat vor.


Eigentlich waren mit dem Start der Outdoor-Saison bereits besondere Aktionen und Angebote geplant, schließlich ist der Vergnügungspark im Mai vor 20 Jahren eröffnet worden. Neben den Klassikern wie Ritterburg, Piratenwelt, Polizeistation oder Bauernhof sowie zig Wasserspielbereichen wartet der Park heuer mit der neuen Themenwelt "Königreich der Meerjungfrauen" auf: Hier können Kinder in eine Korallenwelt mit Kristallgrotte und Wasserfall eintauchen. Dass bereits erste Aktionen ausgefallen sind, nimmt Felix gelassen: "Wir feiern heuer das ganze Jahr über Geburtstag."


Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise berichten wir im Liveticker. Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

sd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Zirndorf