24°

Montag, 14.10.2019

|

Burgstallwald

zum Thema

22 Elemente zu Schwammspinner im Burgstallwald

Titel/Ressort

Region

Datum


Gunzenhausen  

Gunzenhausen  

Sa. 20.07.19

GUNZENHAUSEN  - Wer heute in den Burgstall geht, kann es sich kaum mehr vorstellen, dass der Wald noch vor Kurzem fast komplett kahl gefressen war. Es grünt wieder. Doch noch gibt es keinen Grund zum Jubeln. Denn längst nicht alle Bäume schlagen wieder aus und manche müssen ungewöhnlichen Maßnahmen greifen, um Blätter zu generieren. Die tatsächlichen Auswirkungen der Schwammspinner-Massenvermehrung werden erst mit der Zeit deutlich werden. [mehr...]

Gunzenhausen  

Gunzenhausen  

Fr. 19.07.19

Der Burgstallwald nimmt langsam wieder Farbe an. Doch das zarte Grün ist noch lange keine Garantie dafür, dass der Wald überm Berg ist. Die tatsächlichen Schäden der Raupenplage sind noch nicht abzusehen. Gute Nachrichten gibt es dafür im Zug auf den Schwammspinner. [mehr...]

Gunzenhausen  

Gunzenhausen  

Di. 18.06.19

GUNZENHAUSEN  - So viel Unruhe war selten bei einem Treffen des Stadtrats. Da wird mit den Füßen getrampelt, die Hosenbeine abgewischt, immer mal wieder hört man von hinten ein "Entschuldigung" und jemand streift einem über den Rücken. Die Mitglieder des Stadtparlaments haben sich vor dem Anwesen der Familie Postler am Rande des Burgstalls versammelt, um sich selbst ein Bild von der Plage zu machen. [mehr...]

Gunzenhausen  

Gunzenhausen  

Mi. 12.06.19

2018 hatte Gunzenhausen und vor allem der Burgstallwald zum ersten Mal mit dem Schwammspinner zu tun. Bis zu 1000 Eier legt ein Schmetterlingsweibchen. Dementsprechend viele Raupen fressen sich gerade durch den Burgstallwald, der mittlerweile nahezu kahl ist. Auch die Anwohner, das Freibad und die Seenlandklinik Lindenhof kämpfen mit der Plage. [mehr...]