15°

Sonntag, 25.10.2020

|

Achtung, Autofahrer: Straßen bei Boxbrunn und Wachenroth gesperrt

Auf beiden Strecken gibt es großräumige Umleitungen - 22.09.2020 13:33 Uhr

Arbeiter erneuern in der Nähe von Wachenroth bereits den Fahrbahnrand. Autofahrer kommen hier nicht mehr durch bis 2. Oktober.


Das Staatliche Bauamt Nürnberg saniert noch bis Freitag, 9. Oktober, die Fahrbahn zwischen Großneuses und Boxbrunn. Auch zwischen Boxbrunn und Biengarten gibt es kein Durchkommen. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Von der Baumaßnahme ist der ÖPNV mit den Landkreislinien 248 und 204 ebenfalls betroffen. Aufgrund der längeren Umleitungsstrecke kann es auf diesen Linien zu Verzögerungen kommen.

Auch auf der Staatsstraße 2260 zwischen Wachenroth und Mühlhausen geht nichts mehr. Die Verbindung zwischen Wachenroth und der Einmündung der Kreisstraße ERH 34 auf Höhe von Simmersdorf ist bis einschließlich Freitag, 2. Oktober, komplett gesperrt. Hier ist die Umleitung ebenfalls großräumig und ausgeschildert.

Bilderstrecke zum Thema

Baustellen 2020: Auf diesen Autobahnen ist Geduld gefragt

An den Autobahnen im Freistaat wird weiterhin kräftig gebaut. nter anderem soll 2020 der Ausbau der A3 ab Erlangen in Angriff genommen werden. In unserer Bildergalerie finden Sie alle Großprojekte im Überblick.


Grund für die Sanierung sind starke Unebenheiten auf dem Asphalt aufgrund der hohen Verkehrsbelastung. Die Baustelle erstreckt sich bis in die östliche Ortsdurchfahrt von Wachenroth, zwischen dem Bauende des Kreuzungsumbaus mit der ERH 23 und der Anton-Murk-Straße. Ab Schlüsselfeld muss der Verkehr umgeleitet werden. Ebenfalls umgestellt wird die Bedarfsumleitung U 11 beziehungsweise U 88 der A 3. Notwendige innerörtliche Umleitungen laufen über die Hauptstraße, die Albacher Straße und die Gartenstraße.

 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt, Wachenroth, Mühlhausen