Samstag, 27.02.2021

|

zum Thema

Neumarkter Schulen sind gut gerüstet für den Präsenzunterricht

Alle Lehrer sind erneut mit FFP-2-Masken vorsorgt worden - 22.02.2021 05:53 Uhr

Die Kinder und Jugendlichen müssen nur Alltagsmasken tragen, empfohlen werden vom bayerischen Kultusministerium jedoch medizinische Masken.

12.08.2020


 "Für die Grund- und Mittelschulen kann ich sagen, dass alle Schulen seit dem Lockdown im Dezember intensiv daran gearbeitet haben, die Voraussetzungen sowohl für Distanz- als auch für Wechsel- oder Präsenzunterricht zu verbessern", sagt Lang auf Nachfrage der Neumarkter Nachrichten.

 

Das reiche von der deutlich verbesserten technischen Ausstattung über verbesserte Internetqualitäten bis hin zu Raumnutzungskonzepten, Konzepten für täglichen und wöchentlichen Wechsel oder sogar Komplettpräsenz durch Raumaquise.


Kommentar: Grundschulöffnung sorgt für gemischte Gefühle


Ob dies letztlich genügt,  kann aber in so einer Situation niemand sagen, so Lang. "Fakt ist, dass alle Beteiligten froh wären, die Schüler wieder real vor sich zu haben."

Zusätzlich zu den geplanten Reihentestungen seien letzte Woche alle Schulen und damit alle Lehrer erneut mit FFP-2-Masken vorsorgt worden – "diesmal mit einer deutlich höheren Zahl", betont Lang. Die Kinder und Jugendlichen müssen nur Alltagsmasken tragen, empfohlen werden vom bayerischen Kultusministerium jedoch medizinische Masken.


Mutter schlägt Gurgeltests an den Neumarkter Schulen vor


CHRISTINE ANNESER 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt