Club-Museum: Tradition wird sichtbar

17.1.2013, 21:25 Uhr

Die Ausstellung ist im neuen Funktionsgebäude des Club am Valznerweiher untergebracht. Maly, der seit 1973 einen Großteil der Club-Heimspiele verfolgt hat, lobte die Schau, die die Höhen und Tiefen der „nicht makellosen“ Geschichte des Vereins zeige. „Wir wollten Tradition sichtbar machen“, so Bader.

Der Sportvorstand erklärte, dass das Museum ab März auch am 1. Sonntag im Monat zwischen 10 und 15 Uhr geöffnet sei (Mo.-Fr. 9–12.30/13.30–17 Uhr). Kurator Bernd Siegler machte in seiner Rede auf einige skurrile Exponate aufmerksam: Etwa auf eine handgeschriebene Prämienregelung aus dem Jahr 1976, in dem die Spieler zu Zweitliga-Zeiten erklärten, 1000 D-Mark an den Verein zu zahlen, falls sie gegen Schwenningen nicht gewinnen sollten. Der Club besiegte den Absteiger prompt 5:0 und 2:0.

Verwandte Themen


2 Kommentare