"Fotowalk Quelle": Vernissage in der Weinerei

5.4.2013, 13:41 Uhr
Mitte Dezember 2012 fanden sich einige Hobby- und Profi-Fotografen zusammen, um das riesige Quelle-Areal in Eberhardshof zu erkunden (Hier geht's zur Bildergalerie). Herausgekommen sind aktuelle und facettenreiche Momentaufnahmen eines Gebäudes, das derzeit viele Fragen nach Sinn und Zweck, Vergangenheit und Zukunft aufwirft. Grund genug für eine Sammel-Ausstellung, die noch bis 27. April in der Weinerei zu sehen ist.
1 / 17
Vernissage in der Weinerei

Mitte Dezember 2012 fanden sich einige Hobby- und Profi-Fotografen zusammen, um das riesige Quelle-Areal in Eberhardshof zu erkunden (Hier geht's zur Bildergalerie). Herausgekommen sind aktuelle und facettenreiche Momentaufnahmen eines Gebäudes, das derzeit viele Fragen nach Sinn und Zweck, Vergangenheit und Zukunft aufwirft. Grund genug für eine Sammel-Ausstellung, die noch bis 27. April in der Weinerei zu sehen ist. © S. Schmid

Die Versandgebäude in der Fürther Straße hat die Stadt jahrzehntelang geprägt. Entsprechend groß war das Interesse der Nürnberger bei der Vernissage.
2 / 17
Großer Andrang

Die Versandgebäude in der Fürther Straße hat die Stadt jahrzehntelang geprägt. Entsprechend groß war das Interesse der Nürnberger bei der Vernissage. © S. Schmid

Besonders beeindruckend: die Panorama-Fotos von Marco Wenzel.
3 / 17
Panorama

Besonders beeindruckend: die Panorama-Fotos von Marco Wenzel. © S. Schmid

Der Fokus des Hobby-Fotografen liegt auf Panoramen. Mehr davon gibt es auf seiner Homepage zu sehen.
4 / 17
Im Fokus

Der Fokus des Hobby-Fotografen liegt auf Panoramen. Mehr davon gibt es auf seiner Homepage zu sehen. © S. Schmid

Auf seinen großformatigen Abzügen auf Alu-Dibond können die Besucher besonders viele Details entdecken.
5 / 17
Viele Details

Auf seinen großformatigen Abzügen auf Alu-Dibond können die Besucher besonders viele Details entdecken. © S. Schmid

 Außerdem mit dabei bei den Ausstellern: Architektin Sarah Sternkopf (links).
6 / 17
Sarah Sternkopf

Außerdem mit dabei bei den Ausstellern: Architektin Sarah Sternkopf (links). © S. Schmid

Sie wählte vier Fotografien aus...
7 / 17
Blick in die Kantine...

Sie wählte vier Fotografien aus... © S. Schmid

...darunter der Blick in die Kantine und Fertigungshallen.
8 / 17
...und Fertigungshallen

...darunter der Blick in die Kantine und Fertigungshallen. © S. Schmid

Veranstalter der Ausstellung und Weinerei-Mitglied Dirk Murschall (Zweiter von rechts) betreibt den Foto-Blog Sugar Ray Banister.
9 / 17
Sugar Ray Banister

Veranstalter der Ausstellung und Weinerei-Mitglied Dirk Murschall (Zweiter von rechts) betreibt den Foto-Blog Sugar Ray Banister. © S. Schmid

Er stellt vier Großformate auf Alu-Dibond aus und verschiedene Schnappschüsse.
10 / 17
Schnappschüsse

Er stellt vier Großformate auf Alu-Dibond aus und verschiedene Schnappschüsse. © S. Schmid

Auch Journalistin und nordbayern.de-Mitarbeiterin Lisa Susu Hahn zeigt ihre Fotografien. Darunter der Blick vom Dach des Gebäudes, auf dem verloren zwei bunte Stühle der dort ansässigen Künstler auf schöneres Wetter zu warten scheinen.
11 / 17
Warten auf den Frühling

Auch Journalistin und nordbayern.de-Mitarbeiterin Lisa Susu Hahn zeigt ihre Fotografien. Darunter der Blick vom Dach des Gebäudes, auf dem verloren zwei bunte Stühle der dort ansässigen Künstler auf schöneres Wetter zu warten scheinen. © S. Schmid

Die düstere Seite des Gebäudes findet in diesen Bildern seinen Ausdruck.
12 / 17
Die düstere Seite

Die düstere Seite des Gebäudes findet in diesen Bildern seinen Ausdruck. © S. Schmid

Kunststudent René Radomsky stellt analoge Bilder aus.
13 / 17
Analog

Kunststudent René Radomsky stellt analoge Bilder aus. © S. Schmid

Bei einem Gläschen Wein entwickelten sich allerlei Gespräche über die Vergangenheit und Zukunft des Quelle-Gebäudes.
14 / 17
Gläschen Wein

Bei einem Gläschen Wein entwickelten sich allerlei Gespräche über die Vergangenheit und Zukunft des Quelle-Gebäudes. © S. Schmid

Student und Blogger Danko Green war zwar beim Fotowalk im Dezember nicht dabei, steuerte allerdings als großer Fan verlassener Gebäude viele Fotografien aus der Quelle bei.
15 / 17
Danko Green

Student und Blogger Danko Green war zwar beim Fotowalk im Dezember nicht dabei, steuerte allerdings als großer Fan verlassener Gebäude viele Fotografien aus der Quelle bei. © S. Schmid

Er hat sich sogar in den Keller des Areals vorgewagt.
16 / 17
Im Untergrund

Er hat sich sogar in den Keller des Areals vorgewagt. © S. Schmid

Der Nürnberger Fotograf Dirk Such präsentiert zwei seiner analogen Werke. Die Ausstellung ist noch bis 27. April zu sehen, die Weinerei hat freitags und samstags ab 21 Uhr bis zirka 1 Uhr geöffnet.
17 / 17
Dirk Such

Der Nürnberger Fotograf Dirk Such präsentiert zwei seiner analogen Werke. Die Ausstellung ist noch bis 27. April zu sehen, die Weinerei hat freitags und samstags ab 21 Uhr bis zirka 1 Uhr geöffnet. © S. Schmid