Fremde Arten

Gänse-Plage, Waschbären-Schwemme: So sehr verändert sich Bayerns Tierwelt

16.6.2021, 06:00 Uhr
In den vergangenen Jahren haben sich die Wildgänse in Bayern rasant vermehrt, in vielen Regionen werden sie zu einer echten Plage und zu einem großen Problem - wie hier die Kanadagänse am Wöhrder See in Nürnberg.

In den vergangenen Jahren haben sich die Wildgänse in Bayern rasant vermehrt, in vielen Regionen werden sie zu einer echten Plage und zu einem großen Problem - wie hier die Kanadagänse am Wöhrder See in Nürnberg. © Eduard Weigert

Viel ist in den vergangenen Jahren geredet und geschrieben worden über die überhandnehmenden Wildschweine und Rehe in bayerischen Wäldern. Doch auch jenseits dieser allgegenwärtigen Forstbewohner erleben wir derzeit eine gewaltige Umstrukturierung der bayerischen Tierwelt. Eingewanderte Arten verbreiten sich rasant, andere leiden unter der Konkurrenz und den schwindenden Lebensräumen. In unserer Bildergalerie haben wir die prägnantesten Beispiele versammelt.

12 Kommentare