Arbeiten im Zeitplan

Hier entstehen 1100 Wohnungen in Nürnberg: Was hinter "The Q" steckt

Foto: Eduard Weigert Datum: 9.11.16..Mitarbeiterportrait....Silke Roennefahrt
Silke Roennefahrt

Lokalredaktion

E-Mail zur Autorenseite

1.7.2022, 09:44 Uhr
Die Arbeiten auf dem ehemaligen Quelle-Areal kommen voran.

© Günter Distler, NNZ Die Arbeiten auf dem ehemaligen Quelle-Areal kommen voran.

Die Arbeiten lägen im Zeitplan, so die Düsseldorfer Gerchgroup, die das Großprojekt entwickelt. Nach jahrelangem Leerstand soll Stück für Stück wieder Leben in das riesige Gebäude einziehen. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange, wie bei einem Rundgang mit Vorstand Marc K. Thiel und Projektleiter Marc Bauernfeind zu sehen war.

Derzeit entsteht gerade eine neue Tiefgarage samt Zufahrt, zudem muss im Erdgeschoss abschnittsweise die komplette Betondecke ausgetauscht werden, um den künftigen Anforderungen standzuhalten. Auch die Arbeiten an den Lichthöfen haben begonnen, sie sollen dafür sorgen, dass aus den dunklen Hallen ein helles Wohn- und Arbeitsquartier wird.

Das sogenannte Quelleforum nimmt ebenfalls schon Gestalt an. Es ermöglicht Fußgängern den Durchgang durch das Gebäude und wird aus Sicht der Planer eines der architektonischen Highlights der Immobilie sein. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 700 Millionen Euro. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen: Ein Jahr lang ist die südliche Fahrbahn der Fürther Straße gesperrt, der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbei geführt.

2 Kommentare