19°

Montag, 06.07.2020

|

zum Thema

"Horch amol": Ein 1. Mai wie noch nie - nicht nur für den DGB

DGB-Chef Doll über die Absage der 1. Mai-Demo und die Postenmehrung im Nürnberger Rathaus - 29.04.2020 17:29 Uhr

Stephan Doll ist jemand, der gerne und viel redet. Das ist auch im Podcast "Horch amol" zu spüren. Und Themen gibt es derzeit reichlich, die ihn sowohl als Gewerkschafter wie auch als politisch denkenden Menschen umtreiben. Die Absage der 1. Mai-Demonstration wegen der Coronakrise ist für ihn mehr als bedauerlich. Nicht zuletzt, weil das diesjährige Motto "Solidarisch ist man nicht allein!", in den kommenden Monaten noch an Bedeutung gewinnen, denn verlieren wird. Für Doll ist eine schwere wirtschaftliche Krise nicht aufzuhalten. Es gehe nun darum diese Krise gemeinsam zu meistern und nicht auf dem Rücken der sozial Schwächeren auszutragen.

Gleichzeitig macht der DGB-Chef deutlich, dass es beispielsweise im Pflegebereich nicht bei einmaligen Bonuszahlungen und "Beifall klatschen" bleiben darf. Eine generelle Verbesserung der Verdienstmöglichkeiten müsse auf der Agenda bleiben, so Doll. In Nürnberg fordert er aber auch ganz konkret, die "Klinikmitarbeiter, die in eine Service-GmbH ausgegliedert wurden, um den Tarif zu umgehen", wieder in der öffentlichen Tarif zurückzuholen.

"Horch amol": Ein 1. Mai wie noch nie

Ob dies mit dem neu gewählten CSU-Oberbürgermeister Marcus König - mit dem er ein gute Verhältnis pflegt, wie Doll sagt - bleibe abzuwarten.

Ein "völlig falsches Signal" nannte Doll die "Postenmehrung der Häuptlinge" im Nürnberger Rathaus, die die CSU und die SPD scheinbar weitgehend kritiklos über die Bühne bringen werden. "Während unter Maly die Referentenposten mühsam reduziert wurden, schafft man jetzt in der Krise und ohne Not einen Stadtrechtsdirektor", entrüstet sich Doll. Und den für den Posten vorgesehenen bisherigen Leiter des Einwohnermeldeamt, Olaf Kuch, steht er sehr skeptisch gegenüber. Doch hören Sie selbst...


Der Podcast Horch amol wird wird präsentiert von der Website-Lösung toujou.de. Übrigens: Im toujou-Blog finden Sie viele hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Unternehmens-Homepage in diesen besonderen Zeiten erfolgreich für die Zukunft aufstellen – unabhängig vom System, das Sie nutzen.

Alle Folgen der Podcasts "Horch amol" finden Sie hier.

Alle Folgen unserer Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Horch amol auf iTunes

Horch amol auf Spotify

Horch amol auf Deezer

nn

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg