16°

Mittwoch, 17.07.2019

|

Neue Messungen: Baden in der Pegnitz ab 2019 erlaubt?

Stadt startet Messprogramm bis 2018 Freigabe für Norikusbucht wohl 2016 - 11.07.2015 06:00 Uhr

Ab ins kühle nass: Ab 2019 könnte das Baden in der Pegnitz erlaubt sein. © Michael Matejka


Bisher gilt für die Pegnitz: Baden verboten! Sauberkeit und Sicherheit sprechen dagegen. Gerade erst ist ein Mensch in dem Fluss ertrunken. Doch dieses Verbot muss – an bestimmten Stellen und aus hygienischen Gründen – nicht für ewig gelten.

Zwar steht derzeit „das Erlebnis des Wassers und die Verbundenheit der Bürger mit seinen Flüssen das Badeverbot zum Schutz der Gesundheit und zum Ausschluss von Haftungsgründen gegenüber der städtischen Verwaltung entgegen“, räumt das Umweltreferat ein. Doch es regt an, bis 2018 ein Messprogramm für die Wassergüte in Pegnitz und Wöhrder See zu starten. Dann soll es – für die Pegnitz – Ende 2018 eine Empfehlung und gegebenenfalls eine Änderung des Badeverbots geben. Von den Stadträten will das Referat im Umweltausschuss am 24. Juli dafür grünes Licht.

Auch am Wöhrder See tut sich etwas

Bereits jetzt ist die Tendenz der Wasserqualität positiv. Das hat Umweltreferent Peter Pluschke zuletzt mehrfach betont.

Messreihen des kommunalen Stadtentwässerungsbetriebs über die letzten vier Jahre liegen vor. Probleme gibt es danach noch nach starken Regenfällen. Doch an 80 bis 120 Trockentagen, so die Prognose, könnte es klappen mit dem Baden. Um sicher zu gehen, soll bis 2018 nun an der Pegnitz (Lederersteg/Wasserrad und Fuchsloch) und am Wöhrder See (Sandstrand und Norikusbucht) bis 2018 gemessen werden. Danach soll es eine Empfehlung geben.

Für den Wöhrder See könnte die Erlaubnis an der Norikusbucht jedoch bereits 2016 – auf der Basis einer Messreihe – erfolgen, erläutert Pluschke. Denn hier gibt es nach den Ausbauten eine Reinigungsstrecke für das Wasser.

Bilderstrecke zum Thema

Ab ins kühle Nass! Die schönsten Badeseen in der Region

Fakt ist: Der Sommer lässt sich auch hier in der Region wunderbar genießen. Für alle die schwimmen, surfen oder sich einfach nur gemütlich sonnen wollen, haben wir die schönsten Badeplätze in der Region ausfindig gemacht.


 

Andreas Franke

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg