10°

Mittwoch, 12.05.2021

|

zum Thema

Schweigemarsch gegen Corona-Politik zog durch Nürnberg

"Gegen Diskriminierung und Menschenrechte" - Rund 220 Personen nahmen teil - 18.04.2021 16:18 Uhr

Laut einem Sprecher der Polizei nahmen rund 220 Menschen an der Kundgebung teil - es kam damit nicht einmal die Hälfte der angemeldeten 500 Teilnehmer. Die Teilnehmer hielten sich nach Angaben der Polizei an die Sicherheitsvorschriften. Es kam im Rahmen der Demo lediglich zu Verkehrsbehinderungen.

Am Samstag hatten bereits Querdenker in ganz Deutschland gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert, darunter auch in Bayern. Die Polizei musste bei einer illegalen Kundgebung in Kempten einschreiten.

Bilderstrecke zum Thema

Gegner der Corona-Politik veranstalteten Schweigemarsch in Nürnberg

Hunderte Menschen haben am Wochenende in Bayern abermals gegen die ihrer Meinung nach zu strengen Auflagen für die Bürger in der Coronakrise protestiert. In Nürnberg fand ein Schweigemarsch "gegen Diskriminierung und für Menschenrechte" statt. Laut Polizei nahmen daran rund 220 Menschen teil.


nb, dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg