NN/NZ-Klinikcheck

Unser Krankenhaus-Ranking: Hier sind Patienten in den besten Händen

21.7.2021, 13:46 Uhr
Patientinnen und Patienten möchten sich beim Operateur gut aufgehoben wissen. 

Patientinnen und Patienten möchten sich beim Operateur gut aufgehoben wissen.  © imago images/Westend61

Ob Sie in einer Klinik auf den nettesten Pfleger treffen oder ein leckeres Essen bekommen, können wir Ihnen zwar nicht sagen. Denn dazu gibt es keine objektiven Daten. Aber der NN/NZ-Klinikcheck möchte Sie mit wissenschaftlich ausgewerteten medizinischen Fakten bei der Wahl des geeigneten Krankenhauses unterstützen.

Aus Qualitätsdaten, die alle Krankenhäuser in Deutschland gesetzlich verpflichtend dokumentieren müssen, aus Fallzahlen sowie der Patientenweiterempfehlung erstellen Universitätswissenschaftler eine Rangfolge. Ob es um eine Operation an der Hüfte geht, um einen Eingriff am Herzen, um Probleme mit der Prostata, die Suche nach der besten Geburtsstation oder die Diagnose Krebs – alle Kliniken innerhalb eines 50-Kilometer-Radius’ um Nürnberg werden erfasst und bewertet.

Diese Ergebnisse werden von unserer Redaktion verständlich und übersichtlich aufbereitet durch Texte, Grafiken und Tabellen. So bietet der Klinikcheck eine wertvolle Orientierungshilfe für Patientinnen und Patienten, die eine stationäre Behandlung benötigen, und auch für medizinisches Fachpersonal.

In jeder Wochenendausgabe wird ab 31. Juli 2021 einer von 14 Leistungsbereichen ausgewertet – von der Gallenblasenentfernung über die Leistenbruch-OP bis zur Versorgung von Neu- und Frühgeborenen.

Für einen Eingriff gibt es bestimmte Qualitätsindikatoren, die das Krankenhaus dokumentieren muss. Daraus und aus weiteren Daten erstellen Wissenschaftler ein Ranking der Kliniken in der Region Nürnberg.

Für einen Eingriff gibt es bestimmte Qualitätsindikatoren, die das Krankenhaus dokumentieren muss. Daraus und aus weiteren Daten erstellen Wissenschaftler ein Ranking der Kliniken in der Region Nürnberg. © picture alliance/dpa


Spezialangebot zur Serie: Lesen Sie den Klinikcheck 4 Wochen lang für nur 19 Euro!

Jetzt Angebot entdecken!


Durch die wissenschaftliche und transparente Vorgehensweise hebt sich der NN/NZ-Klinikcheck von anderen Bewertungen ab, die hauptsächlich auf gegenseitigen Empfehlungen von Medizinern beruhen.Seit 2016 besteht der NZ-Klinikcheck als Kooperationsprojekt der Nürnberger Zeitung (NZ) mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU).


Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier.


In einer Umfrage unseres Verlags gemeinsam mit der FAU erzielte der NZ-Klinikcheck Ende 2020 bei den Leserinnen und Lesern Topwerte. 68 Prozent gaben an, für eine anstehende Klinikbehandlung wahrscheinlich den NZ-Klinikcheck zu verwenden; 36 Prozent wurden in der Vergangenheit dadurch beeinflusst. Eine Fortsetzung wünschten sich 85 Prozent.

Diese Zustimmung ist Grund genug für unsere Redaktion, den Klinikcheck nun einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und ihn sowohl in der Nürnberger Zeitung als auch in den Nürnberger Nachrichten zu veröffentlichen – und wie bisher im News-Portal nordbayern.de.

Hier geht es zu allen Klinikcheck-Beiträgen.

Keine Kommentare