Der Lebkuchenmann
Der Lebkuchenmann

Paul hat einen Autounfall und taumelt im Schockzustand durch den Stadtwald. Dort trifft er auf die geheimnisvolle Phoebe, eine Waldelfe. Sie nimmt sich ihm an. Nichtsahnend lässt er sich immer tiefer in den Stadtwald hineinführen. Dort trifft er auf Gestalten längst vergangener Jahrhunderte. Rastlose Waldgeister, allesamt der Geschichte Weißenburgs und der Region entsprungen. Untertanen der Herrscherin des Stadtwaldes: der Erlkönigin. Paul kann sich dieser Welt nicht entziehen und wird mehr und mehr in den Sog der Geschichte hineingezogen. Doch wer wird ihn retten? Ein Stück über die Macht der Geschichte, Moral und beherztes Handeln. Das Theaterstück des Weißenburger Stadtschreibers Franzobel wurde speziell für das Bergwaldtheater geschrieben. Inszeniert durch den Regisseur Georg Schmiedleitner erleben die Zuschauer eine mitreißende, faszinierende und skurrile Uraufführung. Das große Theaterspektakel unter Einbezug lokaler Bürger und Theatermacher zeigt rasante, sinnliche Theaterkunst!