Niederbayer verteidigt künftig in Österreich

Vom Club zur Austria: Lukas Mühl wechselt nach Wien

20.7.2021, 14:33 Uhr
Verteidigt künftig in Wien: Lukas Mühl (links).

Verteidigt künftig in Wien: Lukas Mühl (links). © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Zehn Jahre lang hat Lukas Mühl für den 1. FC Nürnberg gespielt. Er ist mit seinem Verein in die erste Liga auf- und wieder abgestiegen. 123 Partien hat er für die Profis absolviert - ein Publikumsliebling ist er dabei nicht geworden.

Vor allem in den letzten Jahren wurde der 24-Jährige immer häufiger zum Sündenbock der Fans in einer scheinbar nicht enden wollenden Krise des ganzen Vereins. Deshalb war es wenig überraschend, dass sich die Wege im Sommer trennen.

Überraschender war da schon, dass es etwas dauerte, bis der talentierte und erfahrene Mühl einen neuen Verein gefunden hat. Aber auch das ist jetzt geschafft. Mühl wechselt aus Nürnberg in "eine geile Stadt". Das sagt Mühl über Wien, wo er sich der Austria anschließt. Besonders begeistert werden ein paar Nürnberger Anhänger darüber nicht sein - vor allem die Ultras verbindet eine lange Freundschaft mit Austrias Stadtrivalen Rapid.


Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

14 Kommentare