13°

Samstag, 19.10.2019

|

Altes Leid: Neuer fehlt wohl auch gegen FCN

Krankenhaus statt Staatskanzlei: Muskelfaserriss legt Bayern-Keeper lahm - 15.04.2019 11:21 Uhr

Temporäre Wachablösung: Manuel Neuer kann für die Bayern nicht zwischen den Pfosten stehen. © Ronny Hartmann / AFP


Für 19 Uhr am Sonntagabend war Manuel Neuer in der Staatskanzlei in Düsseldorf erwartet worden. Ministerpräsident Armin Laschet wollte dem Fußball-Nationaltorhüter "für seinen vorbildlichen sozialen Einsatz" den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen verleihen. Doch gegen 17 Uhr rief Bayern-Präsident Uli Hoeneß bei Laschet an und sagte ab. Neuer hatte sich beim 4:1 bei Fortuna Düsseldorf verletzt, musste ausgewechselt werden und humpelte mit Krücken aus dem Stadion. Als der gebürtige Gelsenkirchener eigentlich seinen Orden entgegennehmen sollte, befand er sich im Krankenhaus.

"Muskelfaserriss bei Neuer“, lautete in der Nacht zum Montag die niederschmetternde Diagnose, die der FC Bayern auf seiner Website veröffentlichte. Das habe die eingehende Untersuchung durch die Vereinsärzte Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Peter Ueblacker ergeben. Der Kapitän und Nationaltorhüter werde dem Verein damit "rund 14 Tage fehlen", hieß es.

Oberschenkelprobleme bei Abwehrspieler Mats Hummels, der kurz vor Schluss ausgewechselt wurde, wurden demnach als Zerrung diagnostiziert. "Er hat gesagt, er habe direkt ein Ziehen in der Wade gemerkt", beschrieb Abwehrspieler Niklas Süle die ungewöhnliche Aktion, in der Neuer einen Ball stoppen wollte und mit einem Bein wegrutschte: "Er hat auch sofort gerufen: Schieß ihn aus." "Es ist dieselbe Wade, die ihm vor zwei Wochen schon Probleme bereitet hat. Wenn er sich verletzt hat, würde uns das schon treffen", sagte Trainer Niko Kovac.

Der Coach betonte freilich auch: "Wir haben in Sven Ulreich einen sehr guten Torhüter und haben das absolute Vertrauen in ihn." Sein Können durfte Ulreich zuletzt öfter als vermutet zeigen. Weil Neuer immer wieder ausfiel. In der Rückrunde verpasste der 33-Jährige schon zwei Spiele wegen einer Daumenverletzung und eines wegen Wadenproblemen. In der vergangenen Saison war er wegen eines Mittelfußbruches nur auf drei Liga-Einsätze gekommen.

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport