14°

Freitag, 23.04.2021

|

zum Thema

Dienstag im DFB-Pokal: Fürths Bremen-Termin steht

2. Februar 2021: Das Achtelfinal-Spiel des Kleeblatt ist fixiert - 15.01.2021 15:14 Uhr

Jubel nach dem Sieg im Elfmeterschießen in Sinsheim: So wollen sich Paul Jaeckel (links) und seine Teamkollegen bald auch in Bremen freuen.

23.12.2020 © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink


Flutlicht an der Weser, dazu der Prime-Time-Spot: Die Spielvereinigung kann sich auf den nächsten Auftritt im DFB-Pokal freuen. Das Gastspiel bei Bundesligist Werder Bremen ist für Dienstag, 2. Februar, angesetzt. Los geht es dann um 20.45 Uhr.

Bilderstrecke zum Thema

Klasse, Kleeblatt! Formidable Fürther lösen Achtelfinal-Ticket

Das Kleeblatt ist gut. Das zeigt sich nicht nur in den zurückliegenden Kraftproben mit der Zweitliga-Konkurrenz, sondern auch am Dienstag im Pokal. Bei Europapokal-Teilnehmer Hoffenheim teilt das Kleeblatt wie die Kraichgauer zunächst ordentlich aus, liegt zurück, führt - und spielt einfach richtig guten Fußball. Der verdiente Lohn? Das Achtelfinale! Weihnachten kann kommen, hier sind die wunderbar weiß-grünen Bilder!


Verdient haben sich die Fürther diesen sportlichen Höhepunkt mit einem nervenstarken Auftritt in der zweiten Runde bei der TSG Hoffenheim. Kurz vor Weihnachten rang die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl den Bundesligisten im Elfmeterschießen nieder. Die Achtelfinal-Auslosung brachte mit Werder gleich den nächsten Hammer.

Eine Überraschung ist die Ansetzung der Partie nicht, denn zuvor tritt das Kleeblatt bereits am Freitag, 29. Januar, in der zweiten Liga zu Hause gegen Erzgebirge Aue an - und hat so drei Tage Zeit zur Regeneration. Werder ist am Samstag, 30. Januar, in der Bundesliga gefordert, muss aber zumindest nicht reisen, denn Gegner Schalke 04 fährt nach Bremen. Andererseits stehen zuvor für beide Teams englische Wochen an, in der ersten Liga bereits kommende Woche, in Liga zwei eine Woche später. Fürth ist Dienstag, 26. Januar, beim VfL Osnabrück gefordert.

Bilderstrecke zum Thema

Vorbei in Fürth? Diese Verträge enden im Sommer beim Kleeblatt

Die SpVgg Greuther Fürth hat bislang ihre Zweitliga-Mannschaft gut zusammenhalten können. Doch insgesamt neun Profis haben auslaufende Arbeitsverträge, sie können im Sommer ablösefrei den Verein verlassen. Darunter zentrale Stützen des Teams wie Mergim Mavraj, Sebastian Ernst, Paul Seguin Julian Green, Havard Nielsen oder Kapitän Branimir Hrgota. Ein Überblick.


Highlight ist dann aber sicher sieben Tage später das DFB-Pokal-Spiel in Bremen, das allerdings nicht im Free-TV läuft. Stattdessen überträgt die ARD das Parallelspiel Dortmund gegen Paderborn. Der Bezahlsender Sky überträgt alle Partien.

DFB-Pokal-Achtelfinale im Überblick

Dienstag, 2. Februar 2021 (18.30 Uhr):

Holstein Kiel - SV Darmstadt 98

Rot-Weiss Essen - Bayer 04 Leverkusen

Dienstag, 2. Februar 2021 (20.45 Uhr):

Borussia Dortmund - SC Paderborn 07 (ARD)

Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth

Mittwoch, 3. Februar 2021 (18.30 Uhr):

VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 (Sport1)

RB Leipzig - VfL Bochum

Mittwoch, 3. Februar 2021 (20.45 Uhr):

VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach (ARD)

SSV Jahn Regensburg - 1. FC Köln.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport