Freitag, 14.05.2021

|

zum Thema

FCN feiert 1:0-Erfolg in Aue! Der Liveticker zum Nachjubeln

Der Club hat jetzt 10 Punkte Abstand zum Relegationsplatz - 20.04.2021 20:23 Uhr

+++ Hier öffnen Sie den Liveticker später in einem extra Fenster +++

Bilderstrecke zum Thema

Aluminium, Abseits und Rückkehrer: Der FCN entführt drei Punkte aus Aue

Zum Auftakt in die beiden Englischen Wochen, die den Club aufgrund des Nachholspiels gegen Holstein Kiel erwarten, ging es für die Nürnberger nach der etwas längeren Pause nach Aue. Mit drei Unentschieden und einem Sieg zuletzt kann sich der FCN zumindest als seit vier Spielen ungeschlagen bezeichnen. Trotzdem sind es vor allem Siege, die einen aus dem Abstiegskampf ziehen können – und einen solchen hat der Club am Dienstagabend im Erzgebirge eingefahren. Dank eines Rückkehrers.


Erzgebirge Aue: Männel - Breitkreuz, Gonther, Bussmann, Strauß - Gnjatic, Fandrich (87. Jonjic) - Hochscheidt, Nazarov (74. Baumgart), Krüger - Testroet

Bilderstrecke zum Thema

Arbeitssieg im Erzgebirge: Der FCN in der Einzelkritik

Ein schönes Spiel war es nicht, dafür gab es zu wenige zwingende Torchancen und zu wenige Aktionen von Aue. Trotzdem zeigte der Club sich als dominantes Team, das auch ein Spiel lenken kann, und kombinierte sich immer wieder ansehnlich durchs Mittelfeld. Entsprechend fallen auch die Einzelkritiken von NZ-Sportredakteur Uli Digmayer aus.


1. FC Nürnberg: Mathenia - Valentini, Margreitter, Sörensen, Handwerker - Geis - Krauß, Nürnberger (78. Hack) - Möller Daehli (87. Behrens) - Shuranov (87. Mühl), Borkowski (66. Dovedan)

Bilderstrecke zum Thema

Ordentliche Noten! Der FCN gefällt vor dem Heidenheim-Spiel

Eine Augenweide ist es nicht, das Spiel in Aue. Dennoch lässt der Club über die meiste Zeit hinweg keine Zweifel, wer der verdiente Sieger der Partie ist. Allerdings dauerte es eine Weile, bis die Cluberer auch das nötige Tor dafür erzielen. Dank Robin Hack sammelt der FCN wichtige Punkte im Abstiegskampf und entfernt sich ein gutes Stück vom Relegationsplatz. Die rot-schwarzen Noten lesen sich für Club-Verhältnisse entsprechend wohlklingend.


Tore: Hack (84.) | Gelbe Karten: / - Krauß, Shuranov | Schiedsrichter: Gräfe (Berlin)

ako

60

60 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport