13°

Donnerstag, 16.07.2020

|

zum Thema

FCN: Raphael Schäfer fällt drei Monate aus

Club-Torhüter ist im Südklinikum operiert worden - 19.08.2011 12:16 Uhr

Der Auftritt gegen Hannover war für Raphael Schäfer der voerst Letzte. Nach einer Operation fällt der FCN-Kapitän drei Monate aus. © Eduard Weigert


Bereits am Donnerstagnachmittag, 18. August, hatte Schäfer das Training nach einer schnellen Bewegung abgebrochen. Anfangs war befürchtet worden, dass der Club-Kapitän für die Spiele gegen Dortmund und Augsburg ausfallen wird. Der Trainer Dieter Hecking sagte dazu, Schäfer habe "Sehnen-Probleme, die das Knie blockieren."

Wie die NN erfuhr, ließ sich Schäfer am Freitagmorgen, 19. August, im Südklinikum Nürnberg operieren. Er wird dem FCN etwa drei Monate fehlen, wenn alles nach Plan verläuft. Der Eingriff verlief ohne Komplikationen und der Torhüter wird noch am Wochenende entlassen. "Es gibt aber schlimmeres im Leben. Mir geht es soweit gut", gab sich Schäfer optimistisch.

Für das Spiel gegen Dortmund ist die Nummer zwei, Patrick Rakovsky, nominiert. Er feiert gleichzeitig sein Bundesliga-Debüt. Hecking gab bekannt, dass sich die Entscheidung für Rakovsky als Schäfer-Ersatz abgezeichnet habe. "Er hat gegenüber Stephan die Nasenspitze vorn", bestätigte Nürnbergs Trainer die Eindrücke, dass der Neuzugang aus Gelsenkirchen Alexander Stephan in der Vorbereitung den Rang abgelaufen hat.

hbö/vim

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport