Fitnessparcours und mehr: Hier können Sie in Erlangen und Umgebung im Freien trainieren

18.3.2021, 00:04 Uhr
Calisthenics-Fitnessparcours am Dechsendorfer Weiher (Naturbadstraße, Nord-Ost-Ufer): Die 2020 eingeweihte Anlage bietet Möglichkeiten für Fitness-Training mit dem eigenen Körpergewicht; es gibt Anlagen für Zugübungen und Überkopfübungen, eine Handstandwand und eine Slackline.
 
1 / 14
Erlangen: Fitnessparcours am Dechsendorfer Weiher

Calisthenics-Fitnessparcours am Dechsendorfer Weiher (Naturbadstraße, Nord-Ost-Ufer): Die 2020 eingeweihte Anlage bietet Möglichkeiten für Fitness-Training mit dem eigenen Körpergewicht; es gibt Anlagen für Zugübungen und Überkopfübungen, eine Handstandwand und eine Slackline.
  © Edgar Pfrogner

Trimm-Dich-Pfad Meilwald (Start am Wanderparkplatz Spardorfer Straße): Klassischer Trimm-Dich-Pfad mit einer Länge von 2,3 Kilometern mit Geräten für Klimmzüge, Balancier-Übungen, Beintraining etc. Zudem gibt es eine 11,1 Kilometer lange Nordic-Walking Strecke.
 
2 / 14
Erlangen: Trimm-Dich-Pfad Meilwald

Trimm-Dich-Pfad Meilwald (Start am Wanderparkplatz Spardorfer Straße): Klassischer Trimm-Dich-Pfad mit einer Länge von 2,3 Kilometern mit Geräten für Klimmzüge, Balancier-Übungen, Beintraining etc. Zudem gibt es eine 11,1 Kilometer lange Nordic-Walking Strecke.
  © Harald Sippel

Fitness-Geräte an der Handtuchwiese (ebenfalls Spardorfer Straße): Der 2014 eröffnete Fitnessparcours im Meilwald ist gleichzeitig der Startpunkt des Trimm-Dich-Pfades (siehe oben). An Edelstahl-Geräten lassen sich an sechs Stationen Liegestützen, Klimmzüge oder Sit-Ups machen. Auch eine Slackline ist vorhanden.
 
3 / 14
Erlangen: Fitness-Geräte Handtuchwiese

Fitness-Geräte an der Handtuchwiese (ebenfalls Spardorfer Straße): Der 2014 eröffnete Fitnessparcours im Meilwald ist gleichzeitig der Startpunkt des Trimm-Dich-Pfades (siehe oben). An Edelstahl-Geräten lassen sich an sechs Stationen Liegestützen, Klimmzüge oder Sit-Ups machen. Auch eine Slackline ist vorhanden.
  © Harald Sippel

Vital-Park (Dompropststraße, neben dem Fitness-Studio „TV Vital“): Die moderne Fitness-Anlage wurde gemeinsam von der Stadt und dem TV 48 Erlangen errichtet und ist für alle frei zugänglich (Ausnahme: Es finden Kurse statt). Es gibt diverse Geräte von Klimmzug-Stangen über Sit-Up-Bänke und Barren bis zu Boxsäcken. Die Anlage richtet sich an alle Generationen und ist barrierefrei. 
 
4 / 14
Erlangen: Vital-Park

Vital-Park (Dompropststraße, neben dem Fitness-Studio „TV Vital“): Die moderne Fitness-Anlage wurde gemeinsam von der Stadt und dem TV 48 Erlangen errichtet und ist für alle frei zugänglich (Ausnahme: Es finden Kurse statt). Es gibt diverse Geräte von Klimmzug-Stangen über Sit-Up-Bänke und Barren bis zu Boxsäcken. Die Anlage richtet sich an alle Generationen und ist barrierefrei. 
  © Harald Sippel

Fitness-Track im Dohnwald (Start am Parkplatz in der Schlaffhäusser Gasse): An der zwei Kilometer langen Laufstrecke befinden sich mehrere Outdoor-Fitnessgeräte. Nach der ersten größeren Kreuzung kommt man zudem zu einer „Fitness-Insel“ mit Geräten für Rückentraining, Liegestütze, Armzug sowie Bein- und Rumpfheber.
 
5 / 14
Herzogenaurach: Fitness-Track im Dohnwald

Fitness-Track im Dohnwald (Start am Parkplatz in der Schlaffhäusser Gasse): An der zwei Kilometer langen Laufstrecke befinden sich mehrere Outdoor-Fitnessgeräte. Nach der ersten größeren Kreuzung kommt man zudem zu einer „Fitness-Insel“ mit Geräten für Rückentraining, Liegestütze, Armzug sowie Bein- und Rumpfheber.
  © Edgar Pfrogner

Fitness-Geräte an der Aurach: Auf Höhe des Schütt-Parkplatzes wurden im Zuge der Sanierung des Ufers mehrere Fitness-Geräte für das Muskeltraining nach dem Joggen aufgestellt.
 
6 / 14
Herzogenaurach: Fitnessgeräte an der Aurach

Fitness-Geräte an der Aurach: Auf Höhe des Schütt-Parkplatzes wurden im Zuge der Sanierung des Ufers mehrere Fitness-Geräte für das Muskeltraining nach dem Joggen aufgestellt.
  © André De Geare

Fitnessparcours im Engelgarten: Die 2015 eingeweihte Anlage richtet sich an alle Generationen, schließlich liegt sie direkt hinter dem Seniorenzentrum St. Anna. Es gibt unter anderem Beinfahrräder, eine Balancierstrecke, ein Reck, einen Armtrainer und ein Bodentrampolin. 
 
7 / 14
Höchstadt: Fitnessparcours im Engelgarten

Fitnessparcours im Engelgarten: Die 2015 eingeweihte Anlage richtet sich an alle Generationen, schließlich liegt sie direkt hinter dem Seniorenzentrum St. Anna. Es gibt unter anderem Beinfahrräder, eine Balancierstrecke, ein Reck, einen Armtrainer und ein Bodentrampolin. 
  © Edgar Pfrogner

Trimm-Dich-Pfad im Staatswald „Birkach“ (erreichbar über den Treibweg): Erst 2018 wurde die knapp zwei Kilometer lange Strecke modernisiert. An 20 Übungsstationen können Sportler jetzt wieder Ausdauer, Kraft und Kondition trainieren. 
 
8 / 14
Höchstadt/Lonnerstadt: Trimm-Dich-Pfad im Staatswald

Trimm-Dich-Pfad im Staatswald „Birkach“ (erreichbar über den Treibweg): Erst 2018 wurde die knapp zwei Kilometer lange Strecke modernisiert. An 20 Übungsstationen können Sportler jetzt wieder Ausdauer, Kraft und Kondition trainieren. 
  © Karl-Heinz Panzer

Bewegungspark in der Hochstraße: Neben mehreren Kraftsport-Geräten wie Klimmzug- oder Reck-Stangen sowie Doppelbarren gibt es hier auch ein Bodentrampolin, eine Kletterwand und Fußfahrräder.
 
9 / 14
Adelsdorf: Bewegungspark

Bewegungspark in der Hochstraße: Neben mehreren Kraftsport-Geräten wie Klimmzug- oder Reck-Stangen sowie Doppelbarren gibt es hier auch ein Bodentrampolin, eine Kletterwand und Fußfahrräder.
  © Spörlein

Bewegungspark Buckenhofer Forst (Eisenstraße): Die 2019 eingerichtete Anlage zwischen den beiden Gemeinden bietet acht Stationen wie Barren, Fitnessbalken, Pedaltrainer, Klimmzug-Stangen oder Barren. Normalerweise finden dort sogar kostenlose Kurse von qualifizierten Übungsleitern statt – aktuell allerdings nicht.
 
10 / 14
Buckenhof/Uttenreuth: Bewegungspark

Bewegungspark Buckenhofer Forst (Eisenstraße): Die 2019 eingerichtete Anlage zwischen den beiden Gemeinden bietet acht Stationen wie Barren, Fitnessbalken, Pedaltrainer, Klimmzug-Stangen oder Barren. Normalerweise finden dort sogar kostenlose Kurse von qualifizierten Übungsleitern statt – aktuell allerdings nicht.
  © Klaus-Dieter Schreiter

Fitnessparcours (an der Kreisstraße zwischen Eckenhaid und Herpersdorf): 2010 erneuerte Anlage, die ruhig im Wald liegt. Neben den üblichen Kraftsport-Geräten für Klimmzüge oder Liegestützen bietet sie einen Reifen-Lauf-Parcours, ein Gerät fürs Zielwerfen und eine Balancierstrecke. Der Parcours wurde 2010 mit Unterstützung eines P-Seminars des damaligen Gymnasiallehrers und heutigen Profi-Fußballtrainers Achim Beierlorzer (Foto) erneuert.
 
11 / 14
Eckental: Fitnessparcours

Fitnessparcours (an der Kreisstraße zwischen Eckenhaid und Herpersdorf): 2010 erneuerte Anlage, die ruhig im Wald liegt. Neben den üblichen Kraftsport-Geräten für Klimmzüge oder Liegestützen bietet sie einen Reifen-Lauf-Parcours, ein Gerät fürs Zielwerfen und eine Balancierstrecke. Der Parcours wurde 2010 mit Unterstützung eines P-Seminars des damaligen Gymnasiallehrers und heutigen Profi-Fußballtrainers Achim Beierlorzer (Foto) erneuert.
 

Bewegungspark im Gründlachtal (gegenüber Kinderspielplatz Postgässchen): Der Parcours richtet sich vor allem an Senioren. Die vier Geräte für Schultern, Beine und Rücken sind jedoch generationenübergreifend nutzbar. (Bild von der Eröffnung)
 
12 / 14
Heroldsberg: Bewegungspark im Gründlachtal

Bewegungspark im Gründlachtal (gegenüber Kinderspielplatz Postgässchen): Der Parcours richtet sich vor allem an Senioren. Die vier Geräte für Schultern, Beine und Rücken sind jedoch generationenübergreifend nutzbar. (Bild von der Eröffnung)
  © Tilmann Ochner

Bewegungspark (Buchenbühler Straße): Auf stolzen 300 Quadratmetern gibt es neben einem Pumptrack für Mountainbiker Zonen für mehrere Generationen. Kinder können sich an Seilbahn und Kletterwand austoben, für Ältere gibt es eine Balancier-Strecke und verschiedene Geräte zum Trainieren von Muskeln und Motorik. 
 
13 / 14
Kalchreuth: Bewegungspark

Bewegungspark (Buchenbühler Straße): Auf stolzen 300 Quadratmetern gibt es neben einem Pumptrack für Mountainbiker Zonen für mehrere Generationen. Kinder können sich an Seilbahn und Kletterwand austoben, für Ältere gibt es eine Balancier-Strecke und verschiedene Geräte zum Trainieren von Muskeln und Motorik. 
  © Ernst Bayerlein

Outdoor Sportpark (Grünanlage an der Ringstraße): An diversen Geräten für Bein-, Schulter- und Bauchmuskulatur lässt sich Fitness- und Krafttraining betreiben. Für die, die geistig fit bleiben wollen, gibt es ein Schachbrett. (Bild von der Eröffnung 2011)
 
14 / 14
Röttenbach: Outdoor Sportpark

Outdoor Sportpark (Grünanlage an der Ringstraße): An diversen Geräten für Bein-, Schulter- und Bauchmuskulatur lässt sich Fitness- und Krafttraining betreiben. Für die, die geistig fit bleiben wollen, gibt es ein Schachbrett. (Bild von der Eröffnung 2011)
  © Nikolaus Spörlein