Sonntag, 28.02.2021

|

zum Thema

Fürther Flachpass: Julian Green - Ziele, Heimat und das Herz

Vom Bayern-Talent zum US-Nationalspieler und Fürther Dauerbrenner - 19.01.2021 16:49 Uhr

Folge 39: Julian Green über Ziele, Heimat und das Herz

Als er zwei Jahre alt war, zog er mit seiner Mutter zurück nach Deutschland. Im Herzen blieb Julian Green US-Amerikaner, er spielt sogar für die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten. Seine Jugend aber genoss der heute 25-Jährige dennoch im tiefsten Oberbayern. In Miesbach spielte er Fußball und Eishockey. Die Liebe zur wohl "schnellsten Sportart der Welt”, wie Green sagt, ist geblieben. Sein Beruf aber ist nun: Fußball.

Beim FC Bayern lernte der Mittelfeldmann von den Besten, unter Trainer Pep Guardiola feierte er sein Profi-Debüt in der Champions League und Jürgen Klinsmann holte ihn vor der Weltmeisterschaft 2014 in die US-Nationalmannschaft. Julian Green hat also schon viel erlebt.

Im vergleichsweise beschaulichen Fürth fühlt er sich dennoch sichtlich wohl. Seit er 2017 zur Spielvereinigung gewechselt war, ging es stetig aufwärts. Wie weit Green das Kleeblatt noch führen kann, verrät er im Fürther Flachpass, dem Kleeblatt-Podcast von nordbayern.de. Das und vieles mehr.



Wenn Sie den Fürther Flachpass hören wollen, klicken Sie einfach auf den Play-Button oder hören Sie ihn bei iTunes, Spotify, Amazon Music, Podimo oder Deezer.

Alle Folgen des Fürther Flachpass finden sie auch hier. Weitere Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zum Kleeblatt-Podcast loswerden wollen, sind Sie in unserer Facebook-Gruppe zum Fürther Flachpass richtig. Klicken Sie sich rein, diskutieren Sie mit und werden Sie Teil der Community.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport