12°

Montag, 20.05.2019

|

zum Thema

Larsson gibt Nürnberger WTA-Turnier ihr Ja-Wort

Schwedische Vorjahressiegerin schlägt demnächst in der Noris auf - 26.03.2019 12:52 Uhr

Sie hat Bock auf Nürnberg: Die 30-jährige Johanna Larsson wird sich auch 2019 am Valznerweiher schlagfertig zeigen. © Sportfoto Zink / JüRa


Während man sich beim FCN, also zumindest bei den noch erstklassigen Vorzeigefußballern der Stadt, unlängst über die Verlängerung des Engagements der Nürnberger Versicherung bis 2022 freute, war die Stimmungslage nur ein paar Meter weiter beim Tennis-Club, auf dessen Anlage seit Jahren ebenfalls erstklassiger Sport geboten wird, einen knappen Monat zuvor eine komplett andere.

Der Haupt- und Titelsponsor hatte mitgeteilt, als solcher auszusteigen und damit dafür gesorgt, dass das seit 2013 von ihm unterstützte Turnier jetzt vor einer mehr als ungewissen Zukunft steht. Ein gut besetztes Teilnehmerfeld soll Veranstalterin Sandra Reichel, die um Nürnberg als Standort für hochklassiges Tennis kämpft, helfen, neue Geldgeber an den Neuen Zabo zu lotsen.

Dabei verbucht Reichel nun einen weiteren Erfolg: Johanna Larsson, die Vorjahressiegerin aus Schweden, ist die erste Spielerin aus dem Ausland, die Nürnberg ihren Auftritt an der siebten Auflage des Turniers zugesichert hat. Bereits Ende Februar hatte mit der Deutschen Julia Görges ein nationaler Top-Star dem Serve-and-Volley-Spektakel am Valznerweiher eine Startzusage gegeben. Mit der routinierten Larsson, die in Nürnberg ihren Vorjahrescoup wiederholen möchte, erhält der Tennisstandort in der Noris weitere Unterstützung.  

apö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport