Matthäus hakt seine Trainerkarriere ab

21.12.2017, 09:44 Uhr
Als

Als "Jugendtrainer" war Lothar Matthäus zuletzt auch einmal beim FC Herzogenaurach am Start - das allerdings natürlich nur aus Heimatverbundenheit. © Hans von Draminski

"Seit meiner letzten Station als bulgarischer Nationaltrainer hat es mich nicht wieder gereizt, auf die Trainerbank zurückzukehren. Es gibt zwar immer wieder Anfragen und auch konkrete Angebote, übrigens auch aus Deutschland, aber nein, wenn du nicht hundertprozentig dahinterstehst, lässt du besser die Finger davon", sagte der 56-jährige Matthäus dem Sportmagazin Socrates in einem Interview.

"Man soll im Sport ja niemals nie sagen. Aber zu 99 Prozent ist das Trainerkapitel für mich abgeschlossen." Der Herzogenauracher ist mit 150 Einsätzen deutscher Rekordnationalspieler. 

 

4 Kommentare