Sonntag, 31.05.2020

|

zum Thema

Training nach der Quarantäne: 96 drückt aufs Tempo

Die Niedersachsen sehnen sich nach Übungseinheiten auf dem Platz - 22.03.2020 15:21 Uhr

Timo Hübers, der hier gegen Nürnbergs Michael Frey das Nachsehen hat, ist einer von zwei Hannoveranern, die sich das Corona-Virus eingefangen haben. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink


"Das Ziel ist es, den Betrieb wieder aufzunehmen", sagte Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind am Sonntag in der TV-Sendung Doppelpass von Sport1. Allerdings ist völlig unklar, unter welchen Umständen dies angesichts der möglich ist. "Wir müssen mit dem Innenministerium abklären: Dürfen wir überhaupt trainieren?", sagte Kind. Die Spieler würden zudem zuvor noch einmal getestet.

Finanziell stellt der derzeit stillgelegte Spielbetrieb im deutschen Profifußball auch Hannover 96 vor große Herausforderungen. Allerdings machte Kind klar, dass der Klub die aktuelle Saison überstehen könne. "Wir können sicherstellen, dass wir die Saison unter Verlusten zu Ende spielen können", sagte Kind, der dabei auf Geisterspiele setzt. Nur so sei die Auszahlung der nächsten Rate des Fernsehgeldes sicher.

Derzeit ist der Spielbetrieb in der Ersten und Zweiten Liga bis zum 2. April ausgesetzt. Es gilt aber als sicher, dass die Liga in der kommenden Woche eine weitere Aussetzung beschließen wird.

Bilderstrecke zum Thema

Hygiene-Tipps: So schützt man sich vor dem Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich mittlerweile auch in Europa mehr und mehr aus. Doch wie schützt man sich vor der Krankheit? Wir haben neun Hygiene- und Verhaltens-Tipps nach Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Vorbeugung des Coronaviruses und anderen Virusinfektionen zusammengefasst.


Wir informieren Sie ab sofort mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in ihrem Mailpostfach.


+++ Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig! +++

Bilderstrecke zum Thema

Ausgangsbeschränkung wegen Corona: Leere Straßen in Nürnberg

Sicherlich trug auch das schlechte Wetter am Samstag seinen Teil dazu bei, aber möglicherweise haben die Leute nun auch den Ernst der Lage begriffen: Am ersten Tag der Ausgangsbeschränkungen, die in Bayern wegen der Corona-Krise angeordnet wurden, blieb Nürnberg leer.


dpa

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport