Samstag, 17.04.2021

|

zum Thema

Verdienter Punkt gegen den HSV: Nürnberger sticht heraus

FCN gestaltet das Spiel gegen den Spitzenreiter auf Augenhöhe - 09.01.2021 16:13 Uhr

Trainer Robert Klauß musste am Samstag gegen den Tabellenführer von der Tribüne aus zuschauen, dürfte dabei aber dennoch recht zufrieden gewesen sein. Seine Mannschaft trat engagiert auf und kam gut ins Spiel. In manchen Phasen wäre für den 1. FC Nürnberg vielleicht sogar mehr drin gewesen als das 1:1, in anderen musste man aber auch mal erleichtert aufatmen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, und das gegen den Spitzenreiter. Verbesserungspotential haben die einzelnen Akteure aber dennoch, allein der Torschütze konnte so wirklich überzeugen.

Bilderstrecke zum Thema

Stark als Mannschaft, individuell mit Potential: Die FCN-Einzelkritik

Mit dem Club haben gegen den Tabellenführer aus Hamburg wohl die wenigsten gerechnet. Auf dem Platz war dann aber nicht zu erkennen, welche der beiden Mannschaften an der Tabellenspitze und welche irgendwo im unteren Mittelfeld steht. Auch ohne Trainer Robert Klauß an der Seitenline wusste der FCN als Einheit zu überzeugen, individuell ist zum Teil noch Luft nach oben. NZ-Sportredakteur Uli Digmayer mit den Einzelkritiken!



Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

15

15 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport