16°

Freitag, 14.05.2021

|

zum Thema

Vorbild Fürth? Was der FCN vom Kleeblatt lernen könnte

Der Derby-Rivale zeigt dem Club, wie's geht - ein Kommentar - 20.03.2021 05:58 Uhr

Schmerzhafte Begegnung: Im Hinspiel landeten Johannes Geis (hier gegen Jamie Leweling) auf dem Hosenboden.

18.03.2021 © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, NNZ


Fußball, heißt es gerne, ist ein Ergebnissport. Das ist natürlich Quatsch, weil ja jeder Sport irgendwie ein Ergebnissport ist, und dennoch könnte der 1. FC Nürnberg mit einem guten Ergebnis am Sonntag seine reichlich missglückte Saison doch noch ein wenig retten. Auch weil der Club mit drei Punkten im Frankenderby einen großen Schritt Richtung Verbleib in der zweiten Bundesliga machen würde.

Wäre dann alles gut? Nein.

Die Chancen stehen schlecht, für beide

Umgekehrt könnte sich die SpVgg Greuther Fürth mit einem guten Ergebnis weiter in den Aufstiegskampf hineinsteigern und am Ende der Saison vielleicht sogar: die Sensation und den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffen.

Bilderstrecke zum Thema

Faszination Frankenderby: Rivalen seit über 100 Jahren

Dieses Derby elektrisiert ganz Franken: Der 1. FC Nürnberg gegen die SpVgg Greuther Fürth. Der prestigeträchtige Lokalvergleich fand bisher 267 mal statt - Rekord in Deutschland!


Wäre dann alles gut? Nein.

Beide Vereine wurden von den meisten ihrer Mitbewerber über die Jahre finanziell abgehängt. Wer auch immer sich in den kommenden Wochen, Monaten, Jahren die Nummer eins in Franken nennen darf, die Chancen, sich dauerhaft in der ersten Liga zu etablieren, stehen für beide schlecht. Für den Moment - und unabhängig vom Ergebnis am Sonntag (noch einmal der Hinweis: großer Live-Ticker bei nordbayern.de) - könnte man sich in Nürnberg aber eines auf jeden Fall in Fürth abschauen: Wie man mit wenig Geld viel erreicht. Vor allem viele gute Ergebnisse.

Folge 47: Verträge, Vertrauen und die Derby-Vorschau


Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei


Der Podcast wird präsentiert von Mehr.Giro-Konto der Sparkasse Fürth, dem einzigen Fan-Konto mit der Kleeblatt-Karte und der kostenlosen Vorteils.Welt.

Wenn Sie den "Fürther Flachpass" hören wollen, klicken Sie einfach auf den Play-Button oder hören Sie ihn bei iTunes, Spotify oder Deezer. Alle Folgen unserer Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zum Kleeblatt-Podcast loswerden wollen, sind Sie in unserer Facebook-Gruppe zum Fürther Flachpass richtig. Klicken Sie sich rein, diskutieren Sie mit und werden Sie Teil der Community.

Bilderstrecke zum Thema

(Stadt-)Grenzgänger: Sie waren für Club und Kleeblatt aktiv

Der 1. FC Nürnberg und die SpVgg Greuther Fürth: zwei Vereine, zwischen denen sich die Franken meist schon in frühester Kindheit entscheiden müssen. Beide Klubs ins Herz zu schließen, gelingt nur den wenigsten. Wir stellen Akteure vor, die auf beiden Seiten der Stadtgrenze aktiv waren.


29

29 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport