Dienstag, 10.12.2019

|

zum Thema

Zweite Liga: Stuttgart übernimmt vorerst die Tabellenführung

Der VfB dominierte die Partie gegen Regenburg von Anfang an - 14.09.2019 15:34 Uhr

Der VfB Stuttgart verdrängt den HSV vom ersten Tabellenplatz der zweiten Liga. © Armin Weigel, dpa


Nicolas Gonzalez (24. Minute) mit einem Flachschuss aus rund 18 Metern, ein Kopfballtor von Holger Badstuber (76.) und Hamadi Al Ghaddioui (90.+2) sorgten für den Sieg der Mannschaft von Trainer Tim Walter. Max Besuschkow (71.) per Foulelfmeter und Federico Palacios (90.+3) trafen für Regensburg, das nach der dritten Saisonniederlage im Mittelfeld der Tabelle verharrt.

VfB Stuttgart baute Führung nicht früh aus

Der VfB dominierte die Partie auch aufgrund seiner technischen Klasse von Beginn an, verpasste es aber, die Führung frühzeitig auszubauen. Treffsicher zeigte sich zunächst nur der Argentinier Gonzalez, der nach einem Abpraller flach ins linke Eck schoss – und dem ehemaligen VfB-Ersatzkeeper Alexander Meyer keine Chance ließ. Im zweiten Durchgang entglitt dem Favoriten die Spielkontrolle. Erik Wekesser (56.) und Jann George (61.) vergaben zunächst, ehe Besuschkow nach einem von VfB-Verteidiger Pascal Stenzel verursachten Elfmeter traf.

Anschließend köpfte Badstuber nach Flanke von Daniel Didavi ins Tor, kurz vor Schluss erhöhte der eingewechselte Al Ghaddioui per Flachschuss – und dann traf noch Palacios zum Endstand.

Durch einen 2:0 (1:0)-Erfolg bei der zu Hause weiter sieglosen Mannschaft von Hannover 96 schob sich Arminia Bielefeld auf den dritten Rang vor, während Holstein Kiel bei der 0:3 (0:2)-Niederlage beim 1. FC Heidenheim chancenlos war. Schon am Freitagabend gewann die SpVgg Greuther Fürth mit 2:1 (0:0) gegen Schlusslicht Wehen Wiesbaden und Aufsteiger Karlsruher SC besiegte den SV Sandhausen mit 1:0 (0:0).

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport