Geheimnis gelüftet

Babyname wohl enthüllt: Helene Fischer lässt sich von Disney-Film inspirieren

14.1.2022, 10:39 Uhr
Helen Fischer soll sich beim Namen für ihr Baby von einem Disney-Film inspiriert haben lassen.

Helen Fischer soll sich beim Namen für ihr Baby von einem Disney-Film inspiriert haben lassen. © Philipp von Ditfurth, dpa

Es wurde viel gemunkelt und gemutmaßt über Helene Fischer und ihr Baby: Nachdem im Oktober die Schwangerschaft öffentlich wurde, soll die Schlagersängerin Ende Dezember ein Mädchen zur Welt gebracht haben. Konkret zur Geburt äußerte sich die 37-Jährige aber nicht.

Die Bild-Zeitung möchte nun von einer exklusiven Quelle erfahren haben, für welchen Namen sich Helene Fischer und ihr Verlobter Thomas Seitel entschieden haben. Bei seinem ersten gemeinsamen Kind soll sich das Paar von einem Disney-Film inspiriert haben lassen.

Diesen Charakter hat die Figur im Film

Elsa, Belle oder Arielle? Es gäbe viele verschiedene weibliche Schlüsselfiguren in den Filmen, deren Namen die Sängerin hätte wählen können. Sie entschied sich für eine Nebenfigur, die sich aber durch ihren warmherzigen und furchtlosen Charakter auszeichnet: Nala aus "König der Löwen". Die Löwin steht der Hauptfigur Simba seit ihrer Kindheit als beste Freundin und später als Lebensgefährtin zur Seite.

Als Junges galt sie als frech und neugierig, im Erwachsenenalter entwickelte sie sich zu einer weisen und furchtlosen Löwin. Außerdem hat sie laut der Seite König der Löwen Fandom immer eine Idee, um komplexe Situationen zu meistern, und jagt - obwohl sie als Königin des Geweihten Landes viel zu tun hat - meistens mit ihrer Mutter.

Name und Geburt noch unbestätigt

Warmherzig, der Mutter verbunden und furchtlos - womöglich waren das gerade jene aus Sicht von Helene Fischer erstrebenswerten Charakteristika, weshalb sie sich für diesen Namen entschied. Dass sich die Musikerin überhaupt an einer Disney-Figur orientiert, hängt wohl damit zusammen, dass sie selbst großer Fan der Filme ist. So performte sie bei ihrer Show mehrmals Lieder aus den Kinderfilmen und sang zudem die deutsche Version des Titelsongs zum Trickfilm "Vaiana". Allerdings: Weder den Namen noch die Geburt hat die 37-Jährige bislang bestätigt.