10°

Mittwoch, 12.05.2021

|

zum Thema

Impfstart in Erlangen: Die ersten Teams sind unterwegs

Impfdosen wurden von der Feuerwehr verteilt - 25 Dosen pro Fahrzeug - 27.12.2020 12:15 Uhr

Im Kofferraum werden die Spezialbehälter aufbewahrt, in denen die Impf-Dosen jetzt in Krankenhäuser und Altenheime geliefert werden.

27.12.2020 © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


Bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag hatte die Erlanger Feuerwehr die Impfdosen in der Stadt verteilt, hatte sie in die Universitätsklinik, in das Bezirkskrankenhaus und in das Waldkrankenhaus gebracht. Am Sonntag wurden dann noch das Krankenhaus in Höchstadt und die Fachklinik in Herzogenaurach von der Feuerwehr beliefert. In den Kliniken impfen die dort arbeitenden Ärzte die infrage kommenden Menschen selbst.

Mobile Teams unterwegs nach Büchenbach und Höchstadt

Am Sonntagmorgen starteten dann am Erlanger Impfzentrum in der Sedanstraße die beiden mobilen Impfteams des ASB. Ein Team fuhr zum AWO-Sozialzentrum in der Büchenbacher Anlage, in dem Senioren mit unterschiedlichem Pflegebedarf wohnen. Das zweite machte sich auf zum Vitanas Senioren Centrum St. Anna in Höchstadt an der Aisch. Neben einem Arzt zur Aufklärung waren medizinische Fachkräfte dabei, die die Impfungen durchführten.

Bilderstrecke zum Thema

Impfstart gegen das Coronavirus

Am Sonntag sind die ersten Impf-Teams in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt ausgeschwärmt, um gegen das Corona-Virus zu impfen.



Corona-Impfstoff: Das steht im Beipackzettel über Risiken und Nebenwirkungen

Laut dem Rettungsdienstleiter des ASB, Robert Ziegenfelder, der auch das Testzentrum auf dem Großparkplatz leitet, hatte jedes Fahrzeug jeweils 25 Dosen in Spezialbehältern dabei. Denn der Impfstoff muss auch während des Transportes gekühlt werden.

Tritthart: "Ich bin froh, dass es jetzt losgeht"

Verabschiedet wurden die ersten beiden mobilen Impfteams von Oberbürgermeister Florian Janik und Landrat Alexander Tritthart. "Ich bin froh, dass es jetzt losgeht", meinte der Landrat. Oberbürgermeister Florian Janik machte deutlich, dass es wieder einmal "ein echter Kraftakt" gewesen sei, das Impfzentrum und die ersten Impfungen zu organisieren. 


Corona in der Region: Das sind die aktuellen Inzidenzwerte 

Bilderstrecke zum Thema

Ablauf, Standorte, Kosten: Fragen und Antworten rund um die Corona-Impfung

Mehrere Impfstoffe gegen Covid-19 wurden bereits entwickelt und die ersten Dosen stehen schon zur Verfügung stehen - am 27. Dezember 2020 wurden die ersten Nürnbergerinnen und Nürnberger geimpft. Doch wie läuft das mit der Impfung ab? Ob Standort, Priorisierung oder Finanzierung: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Impfung gegen das Coronavirus.


KLAUS-DIETER SCHREITER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Herzogenaurach, Höchstadt