-5°

Montag, 08.03.2021

|

zum Thema

Click and Collect: Büchereien bieten wieder Lesestoff

Mit FFP2-Maske und kontaktlos: Ausleihe wieder möglich - 23.01.2021 06:00 Uhr

Ganz so wie auf unserem Bild läuft die Ausleihe in den Büchereien zwar noch nicht wieder. Immerhin darf man aber bestellte Medien kontaktlos an der Tür abholen.

21.01.2021 © Hans-Joachim winckler


Die Freude war Christina Röschlein am Telefon anzuhören. "Ich bin total begeistert", sagt die Leiterin der Fürther Volksbücherei. Lange habe ihr Team den Tag herbeigesehnt, an dem es die Leser endlich wieder mit Schmökerstoff versorgen kann. Nun ist es so weit: Nach den Geschäften dürfen seit Mittwoch auch Bibliotheken den "Click and Collect"-Service anbieten.


Mit FFP2-Maske: So funktioniert Click and Collect in Bayern


In Fürth wird dies am Hauptstandort sowie in den Zweigstellen ab Dienstag möglich sein. Bereits bis zur Schließung im Dezember hatten Kunden, die online oder telefonisch Medien vorbestellt hatten, die Möglichkeit, diese dann zu einem bestimmten Termin kontaktlos an der Eingangstür abzuholen. Nach der Lektüre konnten sie die Bücher auf einem Wagen zurückgeben. "Das hat gut geklappt", sagt Röschlein, die glaubt, dass der Bedarf nach Lesestoff groß ist. Und nicht nur das: Unter den Anrufen der vergangenen Wochen war auch der eine oder andere Hilferuf nach Büchern, die dringend für wissenschaftliche Arbeiten gebraucht wurden.

Alle Fürther Bibliotheken haben jeweils zwei volle Tage geöffnet, an denen "Click and Collect" möglich ist. Lediglich an die FFP 2-Maske müssen die Besucher bei der Abholung denken.

Bilderstrecke zum Thema

FFP2-Maske tragen: Diese acht Fehler sollten Sie vermeiden

Ab Montag gilt in Bayern beim Einkaufen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maskenpflicht. Für eine gute Schutzwirkung kommt es allerdings auch darauf an, dass die Maske richtig getragen wird. Unsere Bildergalerie zeigt die häufigsten Fehler - und wie es richtig geht.


Das gilt natürlich auch für die Stadtbüchereien in Stein und Zirndorf, wo die Nutzer ebenfalls ab sofort ihren Lesestoff kontaktlos abholen können. Weil das System bis zu seinem Verbot im Dezember schon gut funktionierte, musste kaum nachgebessert werden. In Stein ist erst in dieser Woche ein Lieferdienst eingerichtet worden, der bestellte Medien per Elektroauto nach Hause bringt. Bis Ende Januar ist das weiter möglich. Parallel dazu läuft ab sofort "Click and Collect": Bestellte Bücher kann man dann zum vereinbarten Termin abholen.

Abholtermin vereinbart

So funktioniert das System auch in der Zirndorfer Stadtbücherei, deren Leiterin Caroline Steiner "überglücklich" ist, wieder durchstarten zu können. Hier prüfen die Nutzer unter www.zirndorf.de/buch, ob die gewünschten Bücher, CDs oder DVDs verfügbar sind, die man dann per Mail ordern kann. Sind sie zusammengestellt, wird der Abholtermin dem Kunden telefonisch mitgeteilt. Bodentiefe Fenster am neuen Standort am Marktplatz ermöglichen die kontaktlose Übergabe.

gwen

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth, Fürth, Stein