16°

Samstag, 08.05.2021

|

zum Thema

Brücke plötzlich weg: Spektakuläre Abrissarbeiten an der A3

Fußgängerüberwege in Buchenbühl und am Weißensee werden erneuert - 24.03.2021 19:35 Uhr

Fußgänger und Radler, die von Buchenbühl in den Reichswald wollen, müssen derzeit Umwege in Kauf nehmen. Die Brücke über die A3 wurde abgerissen.

23.03.2021 © Roland Fengler, NNZ


Bei der Stadt war man überrascht. Von den Abbrucharbeiten habe man zunächst nichts mitbekommen, hieß es kürzlich im Verkehrsausschuss des Stadtrats. Im Zuge der Umorganisation der Autobahndirektion Nordbayern zur Autobahn GmbH wechselte die Zuständigkeit für das Thema offenbar mehrfach zwischen Standorten und Dienststellen, ist aus der Stadtverwaltung zu hören. "Leider ging dabei die sonst übliche Information an die Stadt Nürnberg über den anstehenden Brückenabbruch unter. Wir hätten sonst natürlich – dann gemeinsam mit der Autobahn GmbH – die Bürger in Buchenbühl und den örtlichen Bürgerverein im Vorfeld über die anstehende Sperrung informiert", betont Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich.

Grund für den Abriss und Neubau der Brücken sind Lärmsanierungsmaßnahmen entlang der A3, teilt die Autobahn GmbH mit. Aktuell betroffen sind eine Geh- und Radwegüberführung in Erlenstegen nahe des Weißensees und eine Brücke in Buchenbühl. Der öffentliche Feld- und Waldweg der von der Einmündung Buchenbühler Weg / Zum Steinbruch über die A3 in den Sebalder Reichswald führte, ist schon seit zwei Jahren wegen Baumängeln für den Autoverkehr gesperrt. Das Bauwerk wurde aber sowieso fast ausschließlich von Fußgängern und Radlern genutzt, berichten Anwohner. Sie vermissen den schnellen Zugang von der Siedlung in den Wald nun aber schmerzlich.


Großbaustelle:2021 geht der A3-Ausbau so richtig los


Bis Jahresende müssen sich die Bürgerinnen und Bürger gedulden. Noch heuer, das verspricht die Autobahn GmbH, sollen die Ersatzbauten fertiggestellt werden. Eine Behelfsbrücke werde es indes nicht geben. "Insbesondere in Bezug auf die sehr kurze Bauzeit stünde der Kostenaufwand in keinem Verhältnis zur Nutzungsintensität der Wegbeziehung", teilte ein Sprecher mit.

Bereits seit 2019 überspannt eine neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke am Bauhof in Schwaig die A3. Die guten Verbindungen über Waldwege in Richtung Tiergarten, Fischbach und Brunn sind somit wieder direkt erreichbar. 2022 werden rund um die Gemeinde zwei weitere Überführungen ersetzt.

Bilderstrecke zum Thema

In der Coronakrise: Leere Autobahnen auch am Ostersonntag

In Zeiten von Ausgangssperre und Kontaktverbot bleiben die Straßen selbst am Ostersonntag beinahe gänzlich unbefahren. Während man im ersten Moment glauben könnte, es handle sich um altes Bilder eines autofreien Sonntages, wird im nächsten Augenblick klar, wie weitreichend Corona in diesem Jahr auch die Osterfeiertage beeinflusst hat. Besuche sind ausgeblieben, die Menschen haben ruhige Tage zuhause verbracht. In unserer Bildergalerien sehen Sie, wie die Situation auf den Autobahnen in der Umgebung ausgesehen hat.


Die Bauarbeiten an der A3 sollen den Lärmschutz für die Anwohner verbessern. Die Kosten der Gesamtmaßnahme "Lärmsanierung Schwaig" belaufen sich auf etwa 50 Millionen Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Baustellen 2020: Auf diesen Autobahnen ist Geduld gefragt

An den Autobahnen im Freistaat wird weiterhin kräftig gebaut. nter anderem soll 2020 der Ausbau der A3 ab Erlangen in Angriff genommen werden. In unserer Bildergalerie finden Sie alle Großprojekte im Überblick.


In Verzug sind die Arbeiten an der neuen und gut 4,3 Millionen Euro teuren Wald- und Feldwegbrücke am Friedhof in Fischbach. Eigentlich sollten schon im Herbst 2020 Jogger, Spaziergänger, Hundebesitzer und Radler wieder bequem in Richtung Hutberg gelangen. Seit Jahren müssen sie einen unschönen Umweg über die befahrene Brücke zwischen Wertstoffhof, Reit- und Sportanlage nehmen.


Tempolimit für mehr Lärmschutz?


Die alte Überführung musste wegen des Umbaus des Autobahnkreuzes Nürnberg-Ost weichen. "Der Fahrbahnquerschnitt der unterführten Bundesautobahn A9 ändert sich. Im Endausbauzustand muss das Bauwerk zehn Fahrstreifen plus Standstreifen überbrücken. Die umgesetzte Stahlbogenbrücke mit obenliegendem Tragwerk kann diese Aufgabe auch ohne zusätzliche Stützen im Verkehrsraum der A9 bewerkstelligen", schreibt die Autobahn GmbH und stellt eine Öffnung für Ende Mai 2021 in Aussicht.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: N-Nord, N-Südost, Buchenbühl