Zerstörerische Windböen: "Niklas" verursacht Chaos in Franken

31.3.2015, 21:15 Uhr
Auf der Bahnstrecke zwischen Bayreuth und Nürnberg ist ein Zug in Pegnitz/Hainbronn gegen einen auf dem Gleis liegenden Baum gefahren. Die Feuerwehr musste 800 Meter zu Fuß laufen und eine Schneise durch unwegsames Gebiet schlagen, um zu dem Ort zu gelangen.  Mehr Bilder aus Pegnitz...
1 / 29

Auf der Bahnstrecke zwischen Bayreuth und Nürnberg ist ein Zug in Pegnitz/Hainbronn gegen einen auf dem Gleis liegenden Baum gefahren. Die Feuerwehr musste 800 Meter zu Fuß laufen und eine Schneise durch unwegsames Gebiet schlagen, um zu dem Ort zu gelangen. Mehr Bilder aus Pegnitz... © Roider/Reporter24

Der Zugführer wurde verletzt, 140 Fahrgäste wurden evakuiert.
2 / 29

Der Zugführer wurde verletzt, 140 Fahrgäste wurden evakuiert. © Luisa Degenhardt

Auf der Krondorfer Autobahn-Brücke bei Neumarkt wehte es einen Lastwagen über die Mittelleitplanke,...
3 / 29

Auf der Krondorfer Autobahn-Brücke bei Neumarkt wehte es einen Lastwagen über die Mittelleitplanke,... © Mark Johnston

Auch reihenweise Bäume wurden im Landkreis Neumarkt entwurzelt.
5 / 29

Auch reihenweise Bäume wurden im Landkreis Neumarkt entwurzelt. © Wolfgang Fellner

... die Fahrer blieben aber unverletzt. Dafür...
7 / 29

... die Fahrer blieben aber unverletzt. Dafür... © News5 / Haag

... ist der Schaden mit 80.000 Euro beträchtlich.
8 / 29

... ist der Schaden mit 80.000 Euro beträchtlich. © News5 / Haag

In Gunzenhausen wurde das Dach des Gymnasiums schwer beschädigt,...
9 / 29

In Gunzenhausen wurde das Dach des Gymnasiums schwer beschädigt,... © News5 / Laux

... es wurde durch den Sturm teilweise abgedeckt.
10 / 29

... es wurde durch den Sturm teilweise abgedeckt. © News5 / Laux

Über die Höhe des Schadens gibt es keine Informationen.
11 / 29

Über die Höhe des Schadens gibt es keine Informationen. © News5 / Laux

Nur noch Schrottwert: Dieser VW-Polo, der in einem Carport am Bahnhof in Kleinfeld untergestellt war, dürfte nur nicht mehr zu reparieren sein. Der riesige Baum machte den Kleinwagen förmlich platt. Glücklicherweise saß niemand in dem Fahrzeug.  Weitere Bilder aus Weißenburg...
12 / 29

Nur noch Schrottwert: Dieser VW-Polo, der in einem Carport am Bahnhof in Kleinfeld untergestellt war, dürfte nur nicht mehr zu reparieren sein. Der riesige Baum machte den Kleinwagen förmlich platt. Glücklicherweise saß niemand in dem Fahrzeug. Weitere Bilder aus Weißenburg... © Markus Steiner

Gischt wie sonst nur am Meer: Der Sturm Niklas verwandelte den sonst eher beschaulichen Brombachsee in ein Fränkisches Meer.
13 / 29

Gischt wie sonst nur am Meer: Der Sturm Niklas verwandelte den sonst eher beschaulichen Brombachsee in ein Fränkisches Meer. © Theo Baumann

Auch um Nürnberg machte Sturmtief
14 / 29

Auch um Nürnberg machte Sturmtief "Niklas" keinen Bogen: Am Steinbühler Tunnel drohte ein Blechdach auf die Fahrbahn zu stürzen. © News5/Grundmann

An der Schopenhauer Straße in Nürnberg stürzte ein Baum durch den starken Wind auf die Straße.
15 / 29

An der Schopenhauer Straße in Nürnberg stürzte ein Baum durch den starken Wind auf die Straße. © News5 /Grundmann

Heftig fegte der Orkan auch über die Fürther Straße in Nürnberg hinweg. Vor dem Justizpalast wurde die alte Trauerweide gespalten - Äste krachten auf den Gehweg und auch auf ein Auto. Mehr Bilder aus Nürnberg...
16 / 29

Heftig fegte der Orkan auch über die Fürther Straße in Nürnberg hinweg. Vor dem Justizpalast wurde die alte Trauerweide gespalten - Äste krachten auf den Gehweg und auch auf ein Auto. Mehr Bilder aus Nürnberg... © Jo Seuss

Der Orkan
17 / 29

Der Orkan "Niklas" ist auch über Erlangen gefegt. In der Noetherstraße musste die Feuerwehr einen mächtigen Baum zerlegen, der auf die Straße gefallen war. Mehr Bilder aus Erlangen... © Klaus-Dieter Schreiter

Auch das Sandsteinkreuz auf der Kirche Herz Jesu am Katholischen Kirchenplatz wurde hinunter gefegt. Mit dem Kran der Berufsfeuerwehr Nürnberg wurde das schwere Stück schließlich herunter gehoben.
18 / 29

Auch das Sandsteinkreuz auf der Kirche Herz Jesu am Katholischen Kirchenplatz wurde hinunter gefegt. Mit dem Kran der Berufsfeuerwehr Nürnberg wurde das schwere Stück schließlich herunter gehoben. © Klaus-Dieter Schreiter

Auf der A3 bei Tennenlohe wurde ein Lkw von einer Windböe erfasst und kippte um.
19 / 29

Auf der A3 bei Tennenlohe wurde ein Lkw von einer Windböe erfasst und kippte um. © Klaus-Dieter Schreiter

Ein umgewehtes Verkehrsschild, das nahe des Kreisverkehrs im Südosten Bad Windsheims auf die Straße kippte, verursachte einen Auffahrunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.  Mehr Bilder aus Bad Windsheim...
20 / 29

Ein umgewehtes Verkehrsschild, das nahe des Kreisverkehrs im Südosten Bad Windsheims auf die Straße kippte, verursachte einen Auffahrunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Mehr Bilder aus Bad Windsheim... © Stefan Blank

Am Rewe-Markt an der Jahnstraße in Bad Windsheim wehte am Vormittag eine Windböe einen Teil des großen Werbe-Schilders am Eingang weg. Die zur Gebäudesicherung gerufene Feuerwehr holte daraufhin aus Sicherheitsgründen mithilfe der Drehleiter den restlichen Teil vom Dach.
21 / 29

Am Rewe-Markt an der Jahnstraße in Bad Windsheim wehte am Vormittag eine Windböe einen Teil des großen Werbe-Schilders am Eingang weg. Die zur Gebäudesicherung gerufene Feuerwehr holte daraufhin aus Sicherheitsgründen mithilfe der Drehleiter den restlichen Teil vom Dach. © Stefan Blank

Zwischen Forchheim und Serlbach musste die Feuerwehr Forchheim einen umgestürzten Baum von der Straße beseitigen.  Mehr Bilder aus Forchheim...
22 / 29

Zwischen Forchheim und Serlbach musste die Feuerwehr Forchheim einen umgestürzten Baum von der Straße beseitigen. Mehr Bilder aus Forchheim... © Roland Huber

In Thuisbrunn (Landkreis Forchheim) hatte die Feuerwehr unter anderem mit überschwemmten Straßen zu kämpfen. Durch den Starkregen liefen die Kanäle über und spülten Schmutz auf die Fahrbahn.
23 / 29

In Thuisbrunn (Landkreis Forchheim) hatte die Feuerwehr unter anderem mit überschwemmten Straßen zu kämpfen. Durch den Starkregen liefen die Kanäle über und spülten Schmutz auf die Fahrbahn. © Feuerwehr Thuisbrunn

In der Vacher Straße in Fürth kippten zwei Bäume auf die Fahrbahn, einen dritten stutzten die Einsatzkräfte vorsichtshalber.  Mehr Bilder aus Fürth...
24 / 29

In der Vacher Straße in Fürth kippten zwei Bäume auf die Fahrbahn, einen dritten stutzten die Einsatzkräfte vorsichtshalber. Mehr Bilder aus Fürth... © Hans-Joachim Winckler

Die beiden städtischen Friedhöfe in Fürth wurden um 12 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt.
25 / 29

Die beiden städtischen Friedhöfe in Fürth wurden um 12 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt. © Hans-Joachim Winckler

Immer wenn die Windböen stärker wurden, hielt Joachim Albrecht auf dem Fürther Wochenmarkt den Schirm fest. Mehrere Händler berichteten von Schäden in vierstelliger Höhe.
26 / 29

Immer wenn die Windböen stärker wurden, hielt Joachim Albrecht auf dem Fürther Wochenmarkt den Schirm fest. Mehrere Händler berichteten von Schäden in vierstelliger Höhe. © Claudia Ziob

Durch den Sturm brach bereits in der Nacht eine Birke am Uferweg im Wiesweiherpark in Pegnitz auseinander.
27 / 29

Durch den Sturm brach bereits in der Nacht eine Birke am Uferweg im Wiesweiherpark in Pegnitz auseinander. © Knauber

Aus Neustadt/Aisch erreichten uns Bilder von umgestürzten Bäumen, Pavillons - und großen Werbeplakaten.
28 / 29

Aus Neustadt/Aisch erreichten uns Bilder von umgestürzten Bäumen, Pavillons - und großen Werbeplakaten. © Harald Munzinger

Heftige Sturmböen und Dauerregen - das Sturmtief
29 / 29

Heftige Sturmböen und Dauerregen - das Sturmtief "Niklas" trieb auch in Herzogenaurach sein Unwesen. Polizei und Feuerwehr waren im Dauereinsatz. Mehr Bilder aus Herzogenaurach... © Rainer Groh