-5°

Dienstag, 21.01.2020

|

zum Thema

Acht Fünfer für Club und Fürth: Das Mager-Derby in der Kritik

Noten her! Nürnberger Zeitung stellt FCN und Kleeblatt Zeugnisse aus - 24.11.2019 20:33 Uhr

Das war nichts für Fußball-Gourmets! Die Gäste aus Nürnberg schnuppern in Fürth zwar spät am Derbysieg, bieten dem mitgereisten Anhang am Laubenweg in der ersten Hälfte allerdings kaum Fußball-Schmankerln an. Gut im Rahmen einer kollektiv verbesserten Defensivleistung kommt derweil der neue Keeper weg. Ach, lesen Sie doch einfach selbst! Hier sind die Noten und Einzelkritiken von NZ-Sportredakteur Uli Digmayer... 

Bilderstrecke zum Thema

Vier Fünfer und Dornebusch: Der FCN in der Derby-Einzelkritik

Nürnbergs Lieblingsclub erkämpft sich im Nachbarschaftsduell mit Fürth einen Punkt. Spät hat er sogar die exzellente Gelegenheit, das 265. Frankenderby im Ronhof für sich zu entscheiden. Der Debütant zwischen den Club-Pfosten macht eine gute Figur, das gilt aber nicht für alle FCN-Protagonisten. Hier kommen die Einzelkritiken und Noten von NZ-Sportredakteur Uli Digmayer.


Florian Pöhlmann, der Kleeblatt-Reporter der Nürnberger Zeitung, hat sich derweil die Leitl-Jungs genau angeschaut. Auch hier gibt es Licht und Schatten - und wie bei den Gästen aus der Noris vier Fünfer. Mangelhaft, echt? Die Auflösung gibt's in der weiß-grünen Bildergalerie.

Bilderstrecke zum Thema

Caligiuri stark, Wittek fahrig - Die Einzelkritiken zum Derby-Kleeblatt

An der Einstellung hat es nicht gelegen, vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Fürther eine engagierte Leistung. Ein Tor wollte ihnen aber - ebenso wie dem Rivalen aus Nürnberg - nicht gelingen. NZ-Redakteur Florian Pöhlmann hat die Leistungen der Kleeblatt-Spieler bewertet.


1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport