Samstag, 29.02.2020

|

zum Thema

Das Trikot läuft: Der FCN verkauft besser als er spielt

Arbeitskleidung des darbenden Christkindles-Club ist ein Kassenschlager - 03.12.2019 16:28 Uhr

Robert Palikuca modelte am Freitag mit dem Sondertrikot auf dem Christkindlesmarkt, tags darauf verlor der FCN erneut. © Sportfoto Zink / Daniel Marr


Ka Depp - Der Club-Podcast, Folge 21: Der nächste Tiefpunkt

Direkt am Schönen Brunnen leuchtet das Club-Logo auf dem Budendach: Zum ersten Mal überhaupt ist der 1. FC Nürnberg mit einem eigenen Stand auf dem Christkindlesmarkt vertreten – und das kommt an.

Am Samstag - der Club verliert gerade gegen Wiesbaden - ist Zeit für einen Plausch am Stand. "Es läuft super", sagt die junge Verkäuferin. Von den Adventskränzen, die Club-Promis gebastelt haben, gibt es noch ein paar wenige. Das weiße Sondertrikot mit den goldenen Sternen ist schon fast ausverkauft. "Es gibt nur noch Kindergrößen und ganz große Trikots", sagt sie.

+++ Abstiegskampf und Winter-Transfers: Palikuca spricht +++

Für Club-Fans gibt es am Stand aber noch jede Menge anderer Geschenkideen: spezielle Club-Weihnachtstassen, Wollmützen, Nikolausmützen, Socken, Christbaumschmuck – und auch Ware (neben den Adventskränzen), die der Verein für den guten Zweck verkauft: Kunstdrucke, Nussmännla, Sitzkissen - der Erlös geht an "Nürnberg gewinnt", das ist das Projekt des Vereins, mit dem soziale Projekte gefördert werden.

Bilderstrecke zum Thema

Sondertrikot samt Sportvorstand: Palikuca am Christkindlesmarkt

Pünktlich zur Eröffnung des Christkindlesmarktes in der Nürnberger Innenstadt hat der 1. FC Nürnberg nicht nur das Sondertrikot anlässlich des berühmten Weihnachtsmarktes präsentiert, sondern den Besuchern des vereinseigenen Standes die Möglichkeit gegeben, Robert Palikuca ganz nahe zu kommen. Der Sportvorstand des FCN verkaufte vor Ort zahlreiche Fanartikel - und hier sind alle Bilder!


Wer Glück hat, der läuft an der Bude auch dem ein oder anderen Promi über den Weg. Am Sonntag etwa schaute unter anderem Marek Mintal vorbei. Am 18. Dezember stehen Niels Rossow und Ex-Spieler Andreas Wolf als Verkäufer in der kleinen Bude.

Wie aber ist die Stimmung ohne Promis an der Bude? "Super", sagt die Verkäuferin. Überhaupt: Der Club komme auch gut bei Markt-Besuchern aus China und Kanada an. Und mit Fußballfans, die einem anderen Verein als dem Club die Daumen drücken? "Ab und zu kommen schon Bayern-Sprüche, aber das ist dann meistens witzig gemeint." 

Bilderstrecke zum Thema

Schneeweiß mit goldenen Akzenten: Das ist das FCN-Sondertrikot

Es ist ein ganz besonderes Trikot: Zum Auftakt des Christkindlesmarktes 2019 hat der 1. FC Nürnberg ein Spezialjersey vorgestellt. Das Outfit spielt auf die erste schriftliche Erwähnung des Christkindlesmarktes an – auch das Christkind selbst hat seinen Einfluss – wir haben alle Bilder!


 

Bilderstrecke zum Thema

Peinliche Pleite: Wiesbaden blamiert trostlosen Club

Pfiffe bei der Premiere: Das Heimdebüt von Club-Coach Jens Keller floppt beim 0:2 gegen den Tabellenletzten aus Wiesbaden komplett. Zu Beginn der ersten Hälfte bestätigt der Torgarant der Hessen Nürnbergs Abwehrschwäche, zu Beginn der zweiten Hälfte schockt sein irrlichtendender Torwart den FCN selbst. Ein besorgniserregend agierender Club ist vollständig im Abstiegskampf angekommen. Hier kommen die Bilder zu einem grausamen Club-Samstag!


 

jule

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport