Dienstag, 26.05.2020

|

zum Thema

Philip Heise ist gekommen, um beim 1. FC Nürnberg zu bleiben

Heise will sich seine Verträge erspielen - den nächsten vielleicht beim Club? - 23.04.2020 12:57 Uhr

Bleibt Heise über den Sommer hinaus beim Club? Er kann es sich zumindest sehr gut vorstellen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / DaMa


Es gibt Fußballer, die gerade tief durchatmen, weil sie wieder auf einen Platz dürfen. Philip Heise ist schon auch lieber an der frischen Luft als irgendwo eingesperrt, trotzdem kann er sich für das Kleinstgruppentraining beim 1. FC Nürnberg nicht wirklich erwärmen.


Zukunft beim FCN? Dornebusch bleibt - und zwar gelassen


Das Spiel lebt ja selbst in Übungsformen von Zweikämpfen, von Leidenschaft. Also von alldem, was gerade nicht erlaubt ist. Also laufen sie eben viel beim Club oder kräftigen ihre Muskeln. "Es macht keinen Spaß, man fühlt sich ein wenig wie ein Einzelsportler", sagt Philip Heise, "Horror." Viererketten-Verhalten einzustudieren ohne Gegner macht auch wenig Sinn, nicht nur für Heise ist es, "tagtäglich schwer, die Konzentration hochzuhalten."

Heise kann sich sehr gut vorstellen, beim FCN zu bleiben

Weil vorgestern Sprinttraining auf dem Programm stand, folgte gestern zur aktiven Regeneration unter anderem etwas Life Kinetik. Wieder in den gewohnten Rhythmus zu finden, ist mit Sicherheitsabstand praktisch unmöglich, muss aber wohl irgendwie klappen. Schon am zweiten Mai-Wochenende könnte es nach den Plänen der DFL wieder um Punkte im Abstiegskampf gehen. "Wir bereiten uns schon so vor, als würde die Saison bald wieder losgehen", sagt Heise, dessen Frau mit den zwei kleinen Buben in Düsseldorf lebt. An den noch freien Wochenenden fährt er hin, was von Nürnberg aus doch etwas einfacher ist als von Norwich.

Bilderstrecke zum Thema

FCN-Emoji-Rätsel Teil II: Welche Cluberer suchen wir diesmal?

Teil eins unseres FCN-Emoji-Rätsels war ein großer Erfolg. Grund genug, um jetzt den zweiten Teil hinterherzuschieben. Trinkschokolade, ein tierischer Dreier undsoweiter... Was ist denn jetzt los, um wen geht's hier überhaupt? Da müssen Sie schon selbst ergründen!


Beim dortigen Premier-League-Verein steht Heise noch über zwei Jahre unter Vertrag, kann sich mangels Perspektive im Osten Englands aber sehr gut vorstellen, beim Club zu bleiben. "Ich habe mir immer vorgenommen, mir jeden Vertrag zu erspielen", sagt Heise, "ich fühle mich sehr wohl hier, die Mannschaft hat mich super aufgenommen."

Heise weiter beim Club? Palikuca wird es versuchen

Nürnberg und Heise, das scheint zu passen, auch über das nach wie vor nicht absehbare Rundenende hinaus. "Ja, klar, warum nicht, deswegen bin ich ja überhaupt erst hergekommen für das halbe Jahr, um mich hier eventuell in den Fokus zu spielen und mir vielleicht einen Vertrag zu erarbeiten." Sportvorstand Robert Palikuca scheint die Vorstellung durchaus zu gefallen und kündigt Gespräche mit Norwich an: "Wenn wir wissen, wie sich der Transfermarkt nach der Coronakrise darstellt, werden wir es im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchen."

Nicht nur Heises persönliche Erfolgsquote spräche dafür; vier Einsätze, zehn Punkte, wobei er seine beiden sehr späten Einwechslungen in Osnabrück und Karlsruhe nicht mitzählen mag. Gegen Sandhausen und in Heidenheim wusste Heise auf seiner linken Seite allerdings zu gefallen, offensiv wie defensiv, zudem bereitete er zwei Tore vor.

Philip Heise denkt gerne zurück an die Zeit vor der Coronakrise. Und sehnt vor allem den Tag herbei, an dem wieder richtig Fußball gespielt werden darf.


Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen. Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Für die Bundesrepublik hält Gesundheitsminister Jens Spahn eine schrittweise Lockerung der Corona-Auflagen nach Ostern für denkbar. Derweil mahnt Söder, gewisse Einschränkungen nicht zu früh zu entkräften. Was in Bayern aktuell erlaubt ist und wie teuer ein Verstoß gegen die Auflagen werden kann, lesen Sie hier.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe “Nordbayern hilft” genau richtig!

40

40 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport