Kaffeedurst in Deutschland steigt

Tag des Kaffees! Acht Fakten über das koffeinhaltige Morgengetränk

Alicia Kohl
Alicia Kohl

E-Mail zur Autorenseite

1.10.2022, 08:00 Uhr
Auf häufigsten trinken die Menschen in Deutschland ihren Kaffee zuhause.

© Gudrun Krebs via www.imago-images.de Auf häufigsten trinken die Menschen in Deutschland ihren Kaffee zuhause.

Ohne Kaffee können sich viele den Start in den Tag gar nicht vorstellen. Deshalb wird am 1. Oktober bundesweit mit großen und kleineren Aktionen der Tag des Kaffees gefeiert - und das schon zum 17. Mal. Zu diesem Anlass haben wir acht Fakten über die brauen Flüssigkeit für euch! Kanntet ihr sie schon?

Kaffee am Morgen

Eigentlich hätte man sich das denken können, schließlich hilft Kaffee super beim Start in den Tag! Laut dem Deutschen Kaffeeverband ist der Kaffee am Morgen für jeden zweiten Kaffeetrinker beziehungsweise Kaffeetrinkerin ein Ritual. 47 Prozent der braunen Flüssigkeit werden am Morgen getrunken, jede fünfte Tasse am Nachmittag.

Immer mehr Kaffeedurst

In Deutschland wird immer mehr Kaffee getrunken. Im zweiten Quartal 2022 haben Kaffeetrinkerinnen und Kaffeetrinker pro Kopf durchschnittlich 3,8 Tassen am Tag getrunken - ein neuer Rekord!

Meistens gefiltert

Es gibt viele verschiedene Arten, sich einen Kaffee zu machen. Eine davon ist die Filterkaffeemaschine, die in 46 Prozent der deutschen Haushalte zu finden ist. Damit hat fast jeder zweite Haushalt in Deutschland einen solchen Klassiker. Weit verbreitet ist aber auch der Kaffeevollautomat. 31 Prozent der Haushalte greift auf diesen zurück, die Tendenz ist steigend. Im Endeffekt zubereitet werden 57 Prozent aller Kaffeetassen in Deutschland mit einem Kaffeevollautomat oder einer Filterkaffeemaschine.

Eine Tasse? Das reicht doch nicht

65 Prozent der regelmäßigen Kaffeetrinker und Kaffeetrinkerinnen konsumiert mehr als einmal am Tag Kaffee oder Kaffeegetränke. 27 Prozent bleiben wirklich bei einer Tasse am Tag, während acht Prozent nur mehrmals in der Woche auf Kaffee zurückgreifen. Insgesamt genießen in Deutschland 66 Millionen Menschen das koffeinhaltige Getränk.

Am liebsten daheim

Obwohl Kaffee natürlich auch in Cafés, Restaurants oder To Go nicht fehlen darf, wird er am meisten zuhause getrunken. Etwa 81 Prozent des Kaffees werden in Deutschland entweder im eigenen Zuhause, bei Freunden, Bekannten oder Verwandten getrunken.

Zuhause klassisch

Beim Verzehr in den eigenen vier Wänden bleiben die meisten bei den klassischen Optionen. 45 Prozent werden dann mit Milch getrunken, 34 Prozent schwarz. Nur bei 21 Prozent werden Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato und ähnliches zubereitet. Außerhalb dagegen lassen sich Kaffeetrinker und Kaffeetrinkerinnen gern mal verwöhnen. Hier werden zu 45 Prozent und damit doppelt so viel Spezialitäten bestellt.

Jede fünfte Tasse woanders

Der Kaffee to go auf dem Weg zur Arbeit oder der Kaffee mit Freunden in einem Kaffee ist aber natürlich trotzdem nicht zu vernachlässigen. Außerhalb der eigenen vier Wände wird mit zwölf Prozent am häufigsten am Arbeitsplatz Kaffee getrunken, 4,6 Prozent in der Gastronomie und 2,3 Prozent sind To Go.

Wissen über Kaffee ist cool

Kaffee ist nicht nur ein Getränk, es ist eine Leidenschaft. Fast vier von zehn Menschen, die Kaffee trinken, trinken ihn nicht nur, sondern beschäftigen sich auch mit dem Thema. So sind etwa 40 Prozent an beispielsweise Herstellungsverfahren, Geschichte, Sorten und besonders den Herkunftsländern interessiert.

1 Kommentar