DFB sperrt Mathenia: Club-Keeper fehlt dem FCN gegen Aue

19.5.2020, 14:55 Uhr
Christian Mathenia sitzt nach seiner Roten Karte mit Maske auf der Tribüne des Millerntor-Stadions.

Christian Mathenia sitzt nach seiner Roten Karte mit Maske auf der Tribüne des Millerntor-Stadions. © Axel Heimken, dpa

Der 1. FC Nürnberg muss nur ein Spiel auf Christian Mathenia verzichten. Der Stammtorhüter hatte in der 2. Bundesliga am Sonntag bei der ärgerlichen Niederlage gegen die Kiezkicker des FC St. Pauli (0:1) wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Der DFB sperrte den Club-Keeper deswegen für ein Spiel.


Sehr gute Verlierer: Beim FCN ist Feuer unterm Dach


Mathenia fehlt dem FCN damit am Freitagabend im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue (18.30 Uhr, Live-Ticker auf nordbayern.de). Der Verein stimmte dem Urteil zu, wie er am Dienstag mitteilte. Im ersten Heimspiel nach der Corona-Pause, das ebenfalls ohne Zuschauer ausgetragen werden muss, ist ein erneuter Einsatz von Felix Dornebusch wahrscheinlich. Der im November nachverpflichtete Torhüter war bereits am Millerntor nach der Roten Karte Mathenias ins Spiel gekommen.

19 Kommentare