Laden-Adventsmarkt in der Beyschlag'schen

Herzogenaurach: Ehemalige Apotheke wird zum Pop-up-Store für Weihnachten

Edith Kern-Miereisz
Edith Kern-Miereisz

Nordbayerische Nachrichten Herzogenaurach

E-Mail zur Autorenseite

3.12.2021, 11:27 Uhr
Der erste weihnachtliche Pop-up-Store in Herzogenaurach, zwar auch in der Corona-Situation geboren, doch vielversprechend, nachdem die Kundschaft schon vor der offiziellen Eröffnung am 3. Dezember 2021 vor der ehemaligen Beyschlag'schen Apotheke auf der Hauptstraße in Herzogenaurach wartete. Hier zeigen Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker und Judith Jochmann, Leiterin des Amts für Stadtmarketing, das Ankündigungsplakat. 

Der erste weihnachtliche Pop-up-Store in Herzogenaurach, zwar auch in der Corona-Situation geboren, doch vielversprechend, nachdem die Kundschaft schon vor der offiziellen Eröffnung am 3. Dezember 2021 vor der ehemaligen Beyschlag'schen Apotheke auf der Hauptstraße in Herzogenaurach wartete. Hier zeigen Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker und Judith Jochmann, Leiterin des Amts für Stadtmarketing, das Ankündigungsplakat.  © Edith Kern-Miereisz, NN

Sechs Personen maximal entsprechend den erwarteten Corona-Regeln des bayerischen Landtags dürfen die frühere Apotheke von Gabriele Sehring-Castelli betreten - kurzfristig angemietet von der Stadt Herzogenaurach.

Wärmendes für kleine Füße - ein Angebot im Weihnachtsladen. 

Wärmendes für kleine Füße - ein Angebot im Weihnachtsladen.  © Edith Kern-Miereisz, NN

Handwerkliches, stimmungsvolle Kleinigkeiten für die Adventszeit, festliche Dekorationen für Adventskranz und Tannenbaum, vorweihnachtliche Leckereien, kleine Geschenkideen und vieles mehr, das Lust auf Verschenken oder Behalten macht: Der Weihnachtsmarkt ist Pop-up-Store und „Weihnachtsmarkt to go“ in einem.

Nicht-Materielles und gute Ideen bietet das Generationen.Zentrum an. 

Nicht-Materielles und gute Ideen bietet das Generationen.Zentrum an.  © Edith Kern-Miereisz, NN

Vielfältige Produkte von Händlern sowie Ausstellern des eigentlich geplanten Weihnachtsmarktes werden präsentiert und verkauft. 13 Händler und Organisationen brachten sich ein, eine Mischung aus privat und gewerblich. Viele Händler seien glücklich gewesen, ihr Sortiment nun doch anbieten zu können, hieß es.

Kulinarisch-Kreatives und Wiederverwertetes wie die Kochschürze aus Werbebannern der Stadt (links). 

Kulinarisch-Kreatives und Wiederverwertetes wie die Kochschürze aus Werbebannern der Stadt (links).  © Edith Kern-Miereisz, NN

Darunter ist Handgestricktes, Geschreinertes, Gebasteltes, Krippen sind zu finden, Textiles, Kulinarisches, auch wiederum Originelles, wie die zu Kochschürzen umgeschneiderten Banner der Stadt Herzogenaurach

Ehrenamtliche Gruppen, Vereine, Kirchengemeinden und Markthändler können nun trotz der Absage des Weihnachtsmarkts ihre Waren feilbieten.

Pop Up als Zwischennutzung

Die Räumlichkeiten der ehemaligen Beyschlag‘schen Apotheke böten den idealen Rahmen, erwähnten Bürgermeister German Hacker und Judith Jochmann. Das stadtbildprägende, denkmalgeschützte Gebäude steht durch die Schließung der Apotheke im Frühjahr des Jahres nun für neue Nutzungen zur Verfügung.

Spielideen - ebenfalls ein Angebot im Weihnachtsladen. 

Spielideen - ebenfalls ein Angebot im Weihnachtsladen.  © Edith Kern-Miereisz, NN

Zwischennutzungen in Innenstädten erfüllten inzwischen wichtige Funktionen, egal ob sie gemeinwohlorientierten oder wirtschaftsfördernden Zwecken dienen, so Jochmann ferner. Sie lenkten das Interesse auf verfügbare Räumlichkeiten, und böten die Chance, neue Ideen auszutesten. Durch besondere temporäre Angebote werde die Gesamtattraktivität der Stadt gesteigert.

Bürgermeister German Hacker (l.) dankte allen, die an der arbeitsintensiven Vorbereitung mitgewirkt hatten und das Ambiente schufen. 

Bürgermeister German Hacker (l.) dankte allen, die an der arbeitsintensiven Vorbereitung mitgewirkt hatten und das Ambiente schufen.  © Edith Kern-Miereisz, NN

Besonderer Akzent: Das Generationen.Zentrum hat interessante Aktionen, Kreatives und Kleinigkeiten für die Adventszeit zu Hause zusammengestellt. Diese gibt es kostenlos für Familien im herzo Weihnachtsladen.

Öffnungszeiten

In der ehemaligen Beyschlag`schen Apotheke (Hauptstraße 31) ist der herzo Weihnachtsladen von Montag bis Samstag geöffnet. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 12 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr.

Information auf www.herzogenaurach.de/entdecken/weihnachtszeit-in-herzogenaurach

Keine Kommentare