10°C

Sonntag, 01.05. - 04:27 Uhr

|

Premiere für bildende Kunst in der Kirche

Premiere für bildende Kunst in der Kirche

Ausstellung mit Bildern des Ansbacher Malers Udo Winkler — „Passender Ort“ - 30.04. 08:01 Uhr

SCHWABACH  - Premiere in der evangelischen Stadtkirche. Am Sonntag findet dort um 11.15 Uhr die Eröffnung der ersten Ausstellung statt, die evangelische Kirchengemeinde und Künstlerbund gemeinsam auf die Beine gestellt haben. [mehr...]

Nachrichten aus Schwabach

Schwabachs Stadtverwaltung unterm Dach der Sparkasse

Das auf mehrere Gebäude verstreute Rechts- und Sozialamt zieht 2017 in die zweite und dritte Etage der Sparkassen-Hauptgeschäftsstelle - 28.04. 08:50 Uhr


4C_ST_BAHNHOF_WEB_OBJ4658769_1.JPG

SCHWABACH  - Bisher besuchen Schwabachs Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse in der Nördlichen Ringstraße nur Kunden des Geldinstituts. Das wird sich 2017 zu Jahresbeginn ändern. Denn bis dahin wird ein wichtiger Teil der Stadtverwaltung in den zweiten und dritten Stock eingezogen sein: das Referat für Recht, Soziales und Umwelt. Dazu gehören Ämter mit viel Publikumsverkehr wie das Meldeamt oder die Kfz-Zulassung. Sie bekommen eine neue Adresse. [mehr...]

St. Sebald: Vom Praktikanten zum Nachfolger

Pfarrer Robert Schrollinger ersetzt Alois Ehrl — Erste Vorstellung in der neuen Pfarrgemeinde - 27.04. 08:50 Uhr


4C_ST_SCHROLL_WEB_OBJ4659132_1.JPG

SCHWABACH  - Die beiden kennen sich schon lange. Er war sein Praktikant und Diakon in der Pfarrei „Maria am Hauch“ in Nürnberg, am Montagabend stellte ihn Domkapitular Alois Ehrl als seinen Nachfolger vor: Robert Schrollinger, den neuen katholischen Stadtpfarrer von St. Sebald und St. Peter und Paul. [mehr...]

Wohnungsbau in Schwabach: Stadtrat drückt aufs Gas

Einstimmiger Grundsatzbeschluss, weitgehend auf Nachverdichtung und Revitalisierung zu setzen — Eigenes Projekt der Stadt geplant - 26.04. 08:20 Uhr


4C_ST_BAUEN1_WEB_OBJ4651838_1.JPG

SCHWABACH  - Der Stadtrat hat zum Thema Wohnungsbau in Schwabach ein großes Paket geschnürt. Einstimmig wurde beschlossen, auf Nachverdichtung zu setzen, um bereits bestehende Infrastruktur besser zu nutzen, aber auch, bereits im Flächennutzungsplan ausgewiesene Bereiche für Wohnbau intensiver herzunehmen. Dem sozialen Wohnungsbau soll besonderes Augenmerk gewidmet werden. „Grünes Licht“ bekam die Stadt von den Ratsmitgliedern, ein eigenes – also städtisches – förderfähiges soziales Wohnbauprojekt ins Auge zu fassen. [mehr...]

Schwabachs Baracken: Durchgangsstation für über 50 000

Flüchtlinge wurden nach dem Krieg hier registriert und danach in ganz Bayern verteilt — Interview mit drei Zeitzeugen war ein Höhepunkt - 25.04. 08:35 Uhr


4C_ST_SUDETEN_WEB_OBJ4645699_1.JPG

SCHWABACH  - Mit einer großen Gedenkveranstaltung am Gemeinschaftshaus des Stadtteils hat die Sudetendeutsche Landsmannschaft im Kreis Roth-Schwabach an das vor 70 Jahren ins Leben gerufene Aufnahmelager für Heimatvertriebene im Vogelherd erinnert. Die damals errichteten Holzbaracken waren Durchgangsstation für über 50 000 Menschen, die per Zug aus Tschechien, Ungarn und Ostpreußen nach Bayern gekommen sind. In Schwabach sind sie registriert und nach wenigen Tagen innerhalb Bayerns weiterverteilt worden. [mehr...]

Schmähkritik und Kifferblick: Hans Söllner in Schwabach

Musiker und Kabarettist schießt gegen Erdogan und stellt sich hinter Böhmermann - 24.04. 11:05 Uhr


Hans Söllner Schwabach

SCHWABACH  - Auf seiner "Solo"-Tour hat Hans Söllner am Samstag im ausverkauften Markgrafensaal in Schwabach Halt gemacht. Mit politischem Kabarett und gewohnt kritischer Haltung konnte der Musiker seine Fangemeinde begeistern. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

Gedenkfeier für Sudetendeutsche in Schwabach

Zeitzeugen berichten von den ersten Tagen im Vogelherd-Lager - 24.04. 13:32 Uhr


Sudetendeutsche Gedenkfeier in Schwabach

SCHWABACH  - Mit einer großen Gedenkveranstaltung am Gemeinschaftshaus des Stadtteils hat die Sudetendeutsche Landsmannschaft im Kreis Roth-Schwabach an das vor 70 Jahren ins Leben gerufene Aufnahmelager für Heimatvertriebene im Schwabacher Vogelherd erinnert. [mehr...]

Es geht los: "Startschuss" für A6-Ausbau bei Schwabach

Auf dem Weg zu sechs Spuren und Lärmschutz - Vorteile für Stadt erwartet - 22.04. 08:40 Uhr


Spatenstich

SCHWABACH  - Die von Staus und Lkw-Kolonnen auf der A6 geplagten Autofahrer haben Grund zur Hoffnung: Zwischen Schwabach-West und Roth hat der sechsstreifige Ausbau begonnen. Weitere Abschnitte sollen folgen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Mini-Stadtgärten mit Gemüse und Kräutern

Grünes und Schmackhaftes für die Schwabacher Altstadt — Anwohner übernehmen Betreuung der Hochbeete - 20.04. 08:08 Uhr


4C_ST_HOCHBEETE_WEB_OBJ4611544_1.JPG

SCHWABACH  - Vier sind bereits fertig, weitere werden noch „produziert“: Mit Hochbeeten soll die Schwabacher Altstadt nicht nur grüner, sondern auch „wohlschmeckend“ werden. An drei Stellen in der Innenstadt können Anwohner schon bald Nutznießer einer Gemeinschaftsaktion sein, die das Quartiersmanagement initiiert hat. Und auch der Schulhof des Förderzentrums wird profitieren. [mehr...]

Wasserwand bei Niehoff: Jugendfeuerwehr im Einsatz

Großübung von rund 90 Nachwuchs-Feuerwehrleuten - Suche nach Vermisstem - 19.04. 08:38 Uhr


4C-ST-UEBUNGLA_WEB_OBJ4601507_1.JPG

SCHWABACH  - Großübung für die Jugendwehren aus Schwanstetten, Wendelstein und Schwabach: Ein angenommener Brand bei der Firma Niehoff rief am Wochenende knapp 90 Jungfeuerwehrler auf den Plan. Die Zusammenarbeit klappte reibungslos. [mehr...]

Wie aus Partnern und Kollegen Freunde werden könnten

Neues Kapitel in der Zusammenarbeit mit Teschen aufgeschlagen: Leiterinnen der Schwabacher evangelischen Kindertagesstätten in Polen 16.04. 07:51 Uhr


4C-ST-TESCH_WEB_OBJ4585438_1.JPG

SCHWABACH/TESCHEN  [mehr...]

Mit Tatkraft für eine lebenswerte Stadt Schwabach

Preis der Bürgerstiftung "Unser Schwabach" hat auch in diesem Jahr drei Empfänger - 18.04. 07:54 Uhr


4C_ST_STIFTUNG_WEB_OBJ4597591_1.JPG

SCHWABACH  - „Wir für unser Schwabach“ – Dieses Motto hat sich die Bürgerstiftung gegeben. Und getreu diesem Wahlspruch haben sie gehandelt, die drei Preisträger, die im Evangelischen Haus in sympathischer Atmosphäre und mit musikalischer Begleitung durch das Gitarren-Duo Martin Riegauf und Robert Lampis mit dem Stiftungspreis „Unser Schwabach“ ausgezeichnet worden sind. [mehr...]

Hauruck: Brücke muss vier Meter verschoben werden

Verbreiterung der A 6 erfordert zahlreiche Maßnahmen - Drei Fahrspuren je Richtung - 15.04. 08:10 Uhr


4C_ST_BRUECKE_WEB_OBJ4581477_1.JPG

SCHWABACH  - Eigentlich waren es zwei Bürgerversammlungen, die am Mittwochabend zeitgleich in der Turnhalle der Johannes-Helm-Schule stattfanden. Eingeladen waren nicht nur besonders die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Gartenheim, sondern alle Bürgerinnen und Bürger Schwabachs. Denn drei Vertreter der Autobahndirektion Nordbayern stellten ausführlich die Maßnahmen vor, die im Zuge der Verbreiterung der Fernstraße auf einer Länge von 6,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen Schwabach-West und Roth anstehen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

„Der Biber hat eine gute Standortwahl getroffen“

Bisher gibt es mit dem „Neubürger“ im Schwabachtal keine großen Probleme — Harry Seidel ist „Biberberater“ - 14.04. 08:53 Uhr


4C_ST-BIBERBAU_WEB_OBJ4570917_1.JPG

SCHWABACH  - Markus Baumeister gibt Entwarnung: Entgegen mancher Befürchtung habe der Biber, der seit etwa einem Jahr im Tal der Schwabach bei Unterreichenbach lebt (wir berichteten), keine großen Konflikte ausgelöst, erklärte der Leiter des städtischen Umweltamts in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses. „Das ist ein wichtiges Signal nach außen“, freute sich SPD-Stadtrat Dr. Gerhard Brunner. [mehr...]

Einbrecher haben auch Schwabach im Visier

Polizei stellt die Kriminalitätsstatistik 2015 vor: Schwere Körperverletzung, Straßenkriminalität und Diebstahl - 13.04. 09:11 Uhr


4C_ST_EINBRECHER_WEB_OBJ4563329_1.JPG

SCHWABACH  - Die gute Nachricht vorneweg: Die Kriminalität im Dienstbereich der Polizeiinspektion Schwabach hat im vergangenen Jahr nicht zugenommen, sondern ist – immerhin – auf einem konstanten Level geblieben. Nach wie vor liegt die Kriminalitätsstatistik weit unter dem Landesdurchschnitt und auch deutlich niedriger als in der Region. [mehr...]

Droht gelingende Integration doch noch zu scheitern?

Zwei Jahre Warten, ehe sich das Bundesamt für Migration mit Asylantrag befasste - 12.04. 08:40 Uhr


4C_ST_ASERBAIDSCHAN_WEB_OBJ4555070_1.JPG

SCHWABACH  - Izada Mansurova und ihre Familie ist ein Beispiel für gelingende Integration. Die Familie aus Aserbaidschan ist vor drei Jahren nach Deutschland gekommen, um hier um Asyl nachzusuchen. Izada Mansurova absolviert aktuell eine Ausbildung zur Altenpflegehelferin. Dann kann sie eine Ausbildung als Krankenschwester anschließen – wenn nicht nun das Damoklesschwert der Abschiebung über der vierköpfigen Familie hängen würde. [mehr...]

Aufpoliert und ausgestellt: Rekord bei Autoshow in Schwabach

Von Traktor bis zum SUV konnte man am Sonntag Flitzer aller Art bestaunen - 11.04. 09:36 Uhr


Glitzernde Lacke: 10.000 Besucher bei Schwabacher Autoshow

SCHWABACH  - Strahlender Sonnenschein, blitzender Lack, zufriedene Kunden und ein neuer Besucherrekord. Die 27. Autoshow samt verkaufsoffenem Sonntag in Schwabachs Zentrum hat sich selbst übertroffen. Mit über 10.000 Besuchern ist bei einer der größten Veranstaltungen Schwabachs eine neue Bestmarke erreicht worden. [mehr...]

Kreuzung bis Ende April wieder frei

Kanalarbeiten in der Hördlertorstraße gestalten sich schwierig, aber ohne große Verzögerungen - 08.04. 08:35 Uhr


4C_ST_TOR_WEB_OBJ4531208_1.JPG

SCHWABACH  - Auf den Tag genau festlegen kann er sich noch nicht. Aber Marko Winkler vom Schwabacher Tiefbauamt ist zuversichtlich: „Voraussichtlich bis Ende April wird die Kreuzung Friedrichstraße, Auf der Aich, Hördlertorstraße wieder frei sein – wie geplant.“ [mehr...]

„Sie sind wirklich lernwillig und hochmotiviert“

Bald vier Klassen für junge Flüchtlinge Schwabacher Berufsschule - 07.04. 08:50 Uhr


4C_ST_BIJ_WEB_OBJ4526793_1.JPG

SCHWABACH  - Mit 17 hat man noch Träume. „Was willst du denn später mal machen?“ fragt Berufsschulleiter Peter Birle den 17-jährigen Ali. „Fliegen“, antwortet der junge Mann aus Afghanistan spontan und strahlt über das ganze Gesicht. Pilot wolle er werden. „Und was hast du für Hobbys?“ fragt Birle nach. „Lernen“, antwortet Ali und schaut so unbekümmert, als sei das für einen 17-Jährigen das Selbstverständlichste auf der Welt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

„Die Hemmschwelle senken“

Frauenhaus Schwabach geht mit neuem Beratungsangebot auf Frauen zu - 01.04. 08:45 Uhr


4C_ST_FRAUEN_WEB_OBJ4485596_1.JPG

SCHWABACH  - Zum 20. Jahr des Frauenhauses Schwabach 2015 hatte sich der Trägerverein „Hilfe für Frauen in Not“ ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: 20 neue Mitglieder. „Zu unserer großen Freude konnten wir dieses Ziel mit 28 Neuzugängen sogar übertreffen“, freut sich Johanna Zerer, die Vorsitzende. [mehr...]

Schwabacher Bildergalerien
Meldungen aus der Region

Dreimal um die Kirche, dann Segen für Ross und Reiter

Kammersteiner Georgi-Ritt heuer mit Wetter-Unbilden — Zuschauer kamen bis aus der Kulmbacher Gegend — Andacht - 25.04. 16:54 Uhr


4C_ST_GEORGI2_WEB_OBJ4652177_1.JPG

KAMMERSTEIN  - Der traditionelle Georgi-Ritt in Kammerstein lockte wieder zahlreiche Pferdeliebhaber an, ob als Reiter, Kutscher oder Zuschauer. Eine besondere Herausforderung für Mensch und Pferd, zeigte sich der April diesmal von seiner knackigsten Seite mit Sonne, Wind, Schneefall und Kälte im Wechsel. [mehr...]

Suche nach Bankräuber: Schon lag Rentner am Boden

72-jähriger Kleinschwarzenloher wie Schwerverbrecher behandelt — Verletzt — Polizei will Vorkommnisse aufklären - 13.04. 16:08 Uhr


4C_STMANNN_WEB_OBJ4567207_1.JPG

KLEINSCHWARZENLOHE  - Der 72-jährige Hans R. (Name geändert) aus Kleinschwarzenlohe ist wider Willen mitten in die Fahndungsmaßnahmen nach dem Banküberfall in Kornburg (wir berichteten) geraten. Und hat dabei schlechte Erfahrungen mit einem Polizeibeamten machen müssen, der ihn nach seiner Schilderung völlig unangemessen behandelt und ihm Verletzungen zugefügt hat. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

„Wenn er hereinkommt, dann geht die Sonne auf“

Susanne und Karl-Heinz Philipp aus Rednitzhembach haben einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling aus Afghanistan aufgenommen - 09.04. 13:01 Uhr


4C-ST-KARMANNBILDLA_WEB_OBJ4518811_1.JPG

REDNITZHEMBACH   - Meist leben sie in Heimen oder Wohngruppen, immer mehr junge Flüchtlinge finden aber auch einen Platz bei deutschen Pflegeeltern – für alle Beteiligten eine Herausforderung. Ein Ehepaar aus Rednitzhembach hat es ausprobiert. [mehr...]

„Wunder von Katzwang“: KaKuze im Jubiläumsjahr

Das Kulturzentrum feierte sein 20-jähriges Bestehen — Viele Plänen - 31.03. 08:33 Uhr


4C_ST_KAKUZE_WEB_OBJ4477448_1.JPG

KATZWANG  - Zahlreiche Gratulanten fanden sich ein, um das 20-jährige Bestehen des Katzwanger Kulturzentrums (KaKuze) zu würdigen. [mehr...]

Gemeinde Rednitzhembach stellt Asylbewerber an

Nicht länger warten - Appell an öffentliche Stellen - 31.03. 08:49 Uhr


4C-ST-ASYL_WEB_OBJ4477373_1.JPG

REDNITZHEMBACH  - Die Gemeinde Rednitzhembach hat einen Asylbewerber aus Äthiopien als Minijobber eingestellt. Die Gemeinde als auch der Hembacher Asylhelferkreis appellieren an die öffentlichen Stellen, die Verfahren zu beschleunigen und hierbei auch die Informationen und Erfahrungen der unterbringenden Kommunen einzubeziehen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Internet: Abenberg und Telekom unterzeichnen Ausbau-Vertrag

Mit VDSL in die Zukunft - Übertragungsrate von bis zu 50 MBit/s - 30.03. 09:39 Uhr


4C-UNTERSCHRIFT_WEB_OBJ4472875_1.JPG

ABENBERG  - Einen Meilenstein haben für die Stadt Abenbergs Bürgermeister Werner Bäuerlein und Markus Sand, Vertriebsbeauftragter der Telekom Deutschland GmbH, mit der gegenseitigen Unterzeichnung des Internet-Ausbauvertrages im Sitzungssaal des Rathauses gesetzt. [mehr...]

Das „Wirtschaftsforum Kammerstein/Rohr“ feierte Premiere

„Immer ein offenes Ohr für Unternehmer“ — Treffen bei der Firma IVT - 30.03. 09:27 Uhr


4C_ST_WIRTSCHAFT_WEB_OBJ4457581_1.JPG

ROHR/KAMMERSTEIN  - Politik und Wirtschaft zusammenbringen, Unternehmen verknüpfen und „Networken“: So lauteten die Ziele des ersten „Wirtschaftsforums Kammerstein/Rohr“. [mehr...]

Bildergalerien
Polizei / Feuerwehr

Mit Auto in Beton-Rohr gekracht: 59-Jähriger stirbt in Klinik

Unfall in Götzenreuth: Polizei geht von medizinischem Problem aus - 22.04. 14:20 Uhr

Mit Auto in Beton-Rohr gekracht: 59-Jähriger stirbt in Klinik

GÖTZENREUTH - Plötzlich verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen betonierten Wasserdurchlass: Am frühen Freitagmorgen verstarb auf der Kreisstraße in Götzenreuth (Landkreis Roth) ein 59-jähriger Mann. Die Hintergründe des Unfalls sind noch völlig unklar. [mehr...]

Bildergalerien
Hat der Mai den Frühling dabei?
Wetter

Hat der Mai den Frühling dabei?

Die Mittelfranken träumen von Freibad und Eisdiele - vor 6 Stunden

NÜRNBERG  - Die Franken wünschen sich sehnlichst die Sonne zurück. In den nächsten Tagen ist allerdings ein bewölkter Himmel wahrscheinlich und in der Nacht soll es weiterhin frisch bleiben. Tagsüber erinnern die Temperaturen aber wieder an den Frühling. [mehr...]

Kalenderblatt
30. April 1966: Die Gleise bleiben frei

30. April 1966: Die Gleise bleiben frei

Häufig lange Wartezeiten

NÜRNBERG - Die VAG dankt allen Autofahrern, die der Straßenbahn auf ihrem Weg durch die Stadt mit Rücksicht und Verständnis begegnen, denn immer mehr Nürnberger Fahrer machen die Schienen frei. [mehr...]

Leserforum
Leserforum: Ist das der Durchbruch für Elektro-Autos?

Leserforum: Ist das der Durchbruch für Elektro-Autos?

Bundesregierung beschließt Kaufprämie

BERLIN - Die Regierung greift der Autoindustrie unter die Arme, 4000 Euro gibt's für den Kauf eines neuen Elektro-Autos. Reicht das als Anreiz - und schont die neue Technik tatsächlich die Umwelt? [mehr...] (33) 33 Kommentare vorhanden