Feiertage

Brückentage 2023 in Bayern: So holen Sie sich das Maximum an Urlaub heraus

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail zur Autorenseite

18.11.2022, 10:26 Uhr
In manchen Teilen Bayern gibt es ein bis zwei Brückentage mehr als in anderen Teilen.

© JESHOOTS-com, Pixabay, LizenzCC In manchen Teilen Bayern gibt es ein bis zwei Brückentage mehr als in anderen Teilen.

Wenn man seinen Jahresurlaub strecken möchte, kann man dies mit Hilfe von Brückentagen und Feiertagen geschickt einfädeln. Ist beispielsweise der Donnerstag ein Feiertag, kann man sich den Freitag als Brückentag frei nehmen und dann ein langes Wochenende genießen. Im Jahr 2023 gibt es in Bayern einige Feiertage, die auf ein Wochenende fallen. Dennoch besteht die Möglichkeit, durch sorgfältige Planung seinen Urlaub durch Brückentage zu strecken.

Bayern ist genau der Spitzenreiter unter den Bundesländern, wenn es um die Anzahl der Feiertage geht. Das (einschließlich des Augsburger Friedensfests und Mariä Himmelfahrt). Damit liegt Bayern noch vor Baden-Württemberg, Brandenburg und Saarland mit jeweils dreizehn Feiertagen. Daher gibt es auch wieder unzählige Möglichkeiten, die Brückentage rund um die Feiertage effektiv zu nutzen.

Die Brückentage in Bayern 2023

Januar

Da Neujahr 2023 auf einen Sonntag und der Feiertag Heilige Drei Könige auf einen Freitag fällt, kann man sich in diesem Monat über keinen geeigneten Brückentag freuen. Dafür ergeben sich automatisch zwei lange Wochenenden.

Februar und März

Im Februar und im März 2023 gibt es in Bayern keine Feiertage.

April

Im April gibt es die regulären Osterfeiertage: Karfreitag am 7. April 2023 und Ostermontag am 10. April 2023. Wer sich vom 3. April bis zum 14. April Urlaub nimmt, kommt mit nur acht Urlaubstagen auf 16 freie Tage am Stück.

Mai

Im Mai fällt der Tag der Arbeit auf einen Montag und Christi Himmelfahrt auf einen Donnerstag. Das erste Mai-Wochenende ist somit automatisch ein verlängertes Wochenende, was frei nach Belieben erweitert werden kann. Wer am Feiertag Christi Himmelfahrt den Freitag als Brückentag nutzt, kann sein Wochenende auf vier Tage verlängern oder mit vier Urlaubstagen neun freie Tage am Stück erhalten.

Juni

Rund um Pfingsten (29. Mai 2023) und Fronleichnam (8. Juni 2023) lohnt sich eine frühzeitige Urlaubsplanung wieder richtig. Mit nur acht beantragten Urlaubstagen kann man erneut 16 arbeitsfreie Tage erhalten. Dazu müssen Beschäftigte nur vom 30. Mai bis zum 9. Juni Urlaub einreichen. Dann kommen einem die gesetzlichen Feiertage im Juni 2023 zugute.

Juli

Im Juli gibt es keine Feiertage in Bayern.

August

Im August dürfen sich die Menschen, die in Augsburg wohnen, über einen zusätzlichen Feiertag freuen. Denn nur in Augsburg gilt das Friedensfest am Dienstag, dem 8. August 2023, als gesetzlicher Feiertag. Wer den Montag als Brückentag nutzt, hat automatisch vier Tage frei und somit ein verlängertes Wochenende.

Keine Sorge, auch für Menschen außerhalb Augsburgs gibt es im August einen weiteren Feiertag. Mariä Himmelfahrt fällt kommendes Jahr auf einen Dienstag, genauer gesagt auf den 15. August 2023. Das katholische Fest ist jedoch nicht in allen Gemeinden Bayerns ein gesetzlicher Feiertag. Wenn man sich in den jeweiligen Regionen den 14. August ebenfalls freinimmt, verschafft man sich vier Tage Urlaub mit nur einem Brückentag.

September

Im September gibt es nur in Thüringen einen gesetzlichen Feiertag. Dieser ist der Weltkindertag am 20. September und gilt leider nicht für das Bundesland Bayern.

Oktober

Der bundesweite gesetzliche Feiertag "Tag der Deutschen Einheit" am 3. Oktober 2023 fällt im nächsten Jahr auf einen Dienstag. Wenn man den Montag als Brückentag nutzt, hat man sich durch einen Urlaubstag vier freie Tage verschafft. Der evangelisch geprägte Reformationstag am 31. Oktober ist kein gesetzlicher Feiertag in Bayern.

November

Dafür feiert das größtenteils katholisch geprägte Bundesland Bayern am 1. November natürlich den Feiertag Allerheiligen. 2023 fällt dieser auf einen Mittwoch. Wenn man also fünf Urlaubstage haben möchte, kann man einfach nur den Montag und Dienstag als Brückentag nutzen und sich somit die freien Tage sichern.

Dezember

Der Weihnachtsmonat Dezember beinhaltet die beiden üblichen Weihnachtsfeiertage am 25. und 26. Dezember 2023. Diese fallen auf einen Montag und Dienstag, weshalb ein verlängertes Wochenende bereits vorprogrammiert ist. Wer sich den Rest der Woche freinimmt, hat mit drei Urlaubstagen insgesamt 10 Tage bis einschließlich den 1. Januar 2024 frei. Dann steht einem schönen Weihnachtsurlaub und ausreichend Zeit mit den Liebsten nichts mehr im Weg.

Keine Kommentare