Das planen fränkische Spielstätten im Freien

Hier spielt die Musik: Open Airs in Nürnberg und der Region

7.6.2021, 09:56 Uhr
Die Seebühne steht heuer von Mittwoch, 30. Juni, bis Sonntag, 4. Juli, am Dutzendteich. 

Die Seebühne steht heuer von Mittwoch, 30. Juni, bis Sonntag, 4. Juli, am Dutzendteich.  © Stefan Hippel, NNZ

Die kommenden Monate sind prall gefüllt mit kleinen und großen Schmankerln für all jene, die es mit der Kultur halten. Zwischen Juni und September präsentieren Frankens Spielstätten einen mehr als bunten Strauß an Outdoor-Events:

So bittet das Concertbüro Franken ab Freitag, 16. Juli, zum Strandkorb Open Air an den Dutzendteich. Das erste Konzert im Nürnberger Südosten richtet die bayerische Kultkapelle Haindling aus. Bis Ende August geben sich hier Größen wie Revolverheld, Johannes Oerding, Doro, Wincent Weiss und Rea Garvey buchstäblich die Klinke in die Hand. Noch mehr Infos zum Strandkorb Open Air erhalten Sie hier.

Im Hirschgarten erklingen schon am Freitag, 11. Juni, die ersten Akkorde. Mit Reckless Roses ist für diesen Abend eine arrivierte Guns'n'Roses-Coverband aus Budapest gebucht. Für die Folgewochen haben sich unter anderem die Bands und Acts Django3000, Carolin No, Pam Pam Ida und Jesper Munk angekündigt. In unserem Artikel finden Sie zusätzliche Informationen zum Programm.

Die Katharinenruine in der Nürnberger Altstadt ist seit jeher ein oft genutztes Areal für Open Air Events. Zum einen wegen der malerischen Optik, zum anderen aufgrund der besonderen Akustik, die Bands wie Publikum erfreut. Das Sommerquartier für Kunst und Kultur öffnet heuer am 11. Juni. Geboten wird ein Potpourri aus Kabarett, Live-Konzerten, Filmabenden sowie Veranstaltungen für Kinder und Familien.

Mitte Juni soll der vom Muz-Club initiierte Sommerspeicher am Spittlertorzwinger an der Stadtmauer an vier Abenden pro Woche seine Tore öffnen. Programmdetails sind bis jetzt noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Bekannt ist immerhin, dass man dort vor allem lokale und regionale Acts zu hören bekommt. Hier geht's zu unserem Artikel über den Sommerspeicher.

Wincent Weiss musiziert im August beim Strandkorb Open Air in Nürnberg.

Wincent Weiss musiziert im August beim Strandkorb Open Air in Nürnberg. © Marvin Morgens

Am Nürnberger Flughafen lädt man zum hauseigenen Event-Sommer. Nach Beendigung des Public Viewings zur EM am 11. Juli finden auf einem großen Open Air Areal unterschiedlichste Veranstaltungen statt. Auf der Agenda stehen unter anderem der Hip Hop Garden (30. Juli bis 1. August), ein Latin Festival (6. bis 8. August) sowie ein Fest für elektronische Musik vom 20. bis 22. August). Alle Infos finden Sie hier.

Die Seebühne am Dutzendteich steht heuer vom 30. Juni bis 4. Juli und geht damit in die zweite Runde. Auf der direkt am Wasser gebauten Bühne musizieren unter anderem Gankino Circus (4. Juli), die Band Orange mit Rainer von Vielen (3. Juli) sowie die portugiesische Fado-Sängerin Gisela Joao (1. Juli). Alles weitere zur Seebühne erfahren Sie in unserem Artikel.

Erst im Spätsommer nimmt die Gartenbühne am Löwensaal ihren Betrieb auf. Von 2. bis 15. September performen in Sichtweite zu Affe, Giraffe und Co. unter anderem Wolfgang Niedecken, Bembers und New Model Army-Frontmann Justin Sullivan. Tickets hierfür sind bereits überall erhältlich.

Die Sommer Freiheit der Fürther Comödie startet am Donnerstag, 1. Juli. Der Kultur-Biergarten im Zentrum der frischgebackenen Erstligastadt beginnt mit einer Show von Sebastian Reich. Dessen vorlaute Nilpferd-Dame Amanda ist natürlich wie immer mit von der Partie. Die Bühne wird bis in den August hinein bespielt. Besucher und Besucherinnen dürfen sich auf Gastspiele von Claudia Koreck, Harry G, Abdel Karim und damit auf einen bunten Mix aus Musik und Kabarett freuen. Weitere Infos gefällig? Dann hier entlang.

Joy Denalane gastiert im Juli auf der Kulturinsel Wöhrmühle in Erlangen.

Joy Denalane gastiert im Juli auf der Kulturinsel Wöhrmühle in Erlangen. © UlrikeRindermann

Auch Erlangen setzt auf die Freiluft-Kultur. So haben die Betreiber des E-Werks ihren Biergarten schon vor kurzem wiedereröffnet. Acts aus der Musik- und Kabarettbranche präsentieren hier bis in den Herbst hinein ihre Programme. Darüber hinaus lesen einige Autoren und Autorinnen aus ihren Werken. Das lauschige Örtchen fasst etwa 100 Gäste. Alle Infos zum Sommer im E-Werk erhalten Sie hier.

Richtiges Festival-Feeling macht sich ebenfalls unter tatkräftiger Mitwirkung des Erlanger E-Werks auf der Kulturinsel Wöhrmühle breit. Denn vom 15. bis 24. Juli singen namhafte Acts wie Olli Schulz, Leoniden, Lea, Mighty Oaks, Joy Denalane und Von Wegen Lisbeth ihre Lieder auf dem kleinen Regnitz-Eiland, das nur etwa zehn Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt liegt.

Ein Blick in die Region: Die Rother Kulturfabrik versorgt ab Ende Juni Musik- und Kabarettfans im Stadtgarten, in hauseigenen Outdoorbereich sowie im städtischen Freibad regelmäßig mit leckerer Ware. Zum Auftakt am 25. Juni konzertiert das Christina Jung Trio. Die Shows von Carolin No, Bademeister Schakuppke, Geraldino, Andreas Rebers und den Wellküren folgen im weiteren Verlauf. Voraussichtlich Anfang August fällt der Vorhang für das letzte Open Air in Roth.

Der Rathauspark in Wendelstein bildet die Kulisse für einige ausgesuchte Events, die von Ende Juli bis Mitte August steigen. Los geht's am 31. Juli mit Kabarett von Tilmann Birr. Die insgesamt vier Abende richten das Casa de la Trova und die Jegelscheune aus.

Keine Kommentare